Januar, 2017

 

Arbeitsrechtliche Tagung am 14. März 2017

Am Dienstag, 14. März 2017, 13.00 – 17.00 Uhr , findet im Seminargebäude, Westfalendamm 229,
44141 Dortmund, eine „Arbeitsrechtliche Tagung“ statt. Zu der kostenfreien Veranstaltung sind
Betriebsinhaber und Führungskräfte des Bau-, Stuckateur- und Dachdeckerhandwerks eingeladen.


Baugewerbliche Verbände wieder Mitveranstalter beim Energieforum West

Eine sorgfältige Planung und Ausführung der Bauarbeiten sind Grundvoraussetzung dafür, dass die erwünschte Energieeinsparung tatsächlich eintritt. Das dürfte die gemeinsame Botschaft der drei Referenten sein, mit denen sich die Baugewerblichen Verbände (BGV) erneut am Energieforum West beteiligen. Am 23. und 24. Januar kommen in der Philharmonie Essen Akteure aus Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Industrie, Handwerk, Forschung und Politik zum Erfahrungsaustausch zusammen. Mit ihrer Vortragsreihe unter dem Titel „Energieeffizientes Bauen und Sanieren – Anwendungsbeispiele aus baupraktischer Sicht“ gehören die BGV auch bei der dritten „Auflage“ des Forums zu dessen Mitveranstaltern. Wie im vergangenen Jahr wird auch jetzt wieder mit über 2000 Teilnehmeranmeldungen gerechnet.


Jahresbilanz 2016 zum Arbeitsmarkt in der Stadt Dortmund

Aufrufe: 531 Presse Info002/2017 vom03.01.2017 In aller Kürze – Ein gutes Jahr für den Dortmunder Arbeitsmarkt – 35.940 Arbeitslose im Jahresdurchschnitt – durchschnittliche Arbeitslosenquote 11,8 % (2015: 12,5 %) – Wachsende Beschäftigung – hohe Nachfrage nach Arbeitskräften – Jugendarbeitslosigkeit geht weiter zurück – Fortschritte bei der Langzeitarbeitslosigkeit – Qualifizierung ist der Schlüssel – Arbeitslosigkeit bei Menschen mit ausländischem Pass auf Rekordniveau – Geflüchtete Menschen – Schritt für Schritt zum Arbeitsmarkt   2016 war ein gutes Jahr für den Dortmunder Arbeitsmarkt – Niemanden aus den Augen verlieren in 2017! Das JahrMehr


IHM 2017 liefert Werkzeug für erfolgreiche Zukunft

Mit speziellen Themenflächen, Gewerke übergreifenden Workshops und Vorträgen erweitert die Internationale Handwerksmesse ihr Angebot für Fachbesucher. Als Leitmesse des Handwerks bietet sie zudem Neuheiten von mehr als 1.000 Ausstellern. Das kommende Spitzentreffen des Handwerks findet vom 08. bis 14. März 2017 auf dem Messegelände München statt. Tickets sind ab sofort auf www.ihm.de erhältlich.


Landesinitiative “Kein Kind zurücklassen!” wird ausgeweitet – fünf Ruhrgebietskommunen und Kreis Recklinghausen stoßen dazu

Das Land NRW weitet die Initiative “Kein Kind zurücklassen!” aus. Zu den 22 Kommunen, die jetzt in das Modellvorhaben aufgenommen wurden, gehören Bochum, Bottrop, Herne, Mülheim, Dinslaken (Kreis Wesel) sowie der Kreis Recklinghausen. Zusammen mit den 18 Kommunen aus dem 2012 gestarteten Modellvorhaben umfasst das Netzwerk in der ersten Ausbaustufe jetzt 40 Kommunen. Dadurch werden 60 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Nordrhein-Westfalen erreicht.Die Initiative setzt auf Prävention und die Zusammenarbeit verschiedener Akteure wie Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Kitas, Schulen, Sportvereine, Jugendämter, Ärzte oder Polizei.


Sanierung des Kokslöschturms auf der Kokerei Hansa hat begonnen

Auf der Kokerei Hansa haben die Sanierungsarbeiten am hölzernen Kokslöschturm begonnen. Bis zum Ende des Jahres wird der Ende der 1970er Jahre entstandene Turm instand gesetzt. Vor allem im oberen Teil und an den Balkonen weist das 40 Meter hohe Bauwerk schwere Schäden auf: Die Fichten-Holzbretter sind zerstört und zahlreiche Nägel haben sich aus den Befestigungsbohlen herausgezogen. Außerdem ist die Betonkonstruktion angegriffen. Für die Sanierung stehen 716.000 Euro an Fördermitteln aus der Städtebauförderung des Bundes und des Landes zur Verfügung.


Welche Neuerungen kommen auf Fensterbauer zu?

Die Fensterfachtagung gehört zu den am besten besuchten Veranstaltungen des Fachverbandes Tischler NRW. Rund 200 Teilnehmer treffen sich regelmäßig Anfang des Jahres, um sich über Neuerungen in den Bereichen der Fensterfertigung und -montage zu informieren. Die Fensterfachtagung 2015 startet am 25. Januar 2017 um 9:30 Uhr im Ringhotel Lünen, Kurt-Schumacher-Straße 43.


Webinare zu energieeffizientem Handwerk

Mit den Webinaren der „Mittelstandsinitiative Energieeffizienz und Klimaschutz (MIE)“ können sich Unternehmer künftig online über Einsparpotenziale im Betrieb informieren. Zunächst werden die wichtigsten Energieverbraucher für Tischlereien vorgestellt und die entsprechenden Einsparmöglichkeiten erläutert. Das Spektrum an Maßnahmen ist vielfältig und reicht von einfachen, kostengünstigen organisatorischen Optimierungen bis hin zu weitreichenden baulichen und technischen Veränderungen. Auf dem YouTube-Kanal der Handwerkskammer Koblenz („Kompetenzzentrum HwK“), ist jetzt das erste Webinar „Energieeffiziente Tischlerei“ online . Weitere Webinare zu Gewerken wie Bäcker, KfZ-Werkstätten oder Textilreinigungen folgen.


NRW-Handwerk verzeichnet stabiles Wachstum

Das nordrhein-westfälische Handwerk hat sich im vergangenen Jahr einmal mehr als ausgesprochener Stützpfeiler und Wachstumsmotor der Landeswirtschaft erwiesen. Sowohl die Zahlen für die Umsätze als auch für die Beschäftigung legten zu. Der Wirtschaftsbereich profitierte dabei gleich zweifach: Zum einen von der lebhaften Binnen-Nachfrage und zum anderen von der stabilen Exportkonjunktur. Dies teilte der Präsident von HANDWERK.NRW (vormals: Nordrhein-Westfälscher Handwerkstag) Andreas Ehlert am Mittwoch in Düsseldorf im Rahmen der turnusmäßigen Pressekonferenz des Verbandes zur Jahreswende mit.


Chinesische Berufsschullehrer besichtigten Ausbildungsstätten

Geschäftsführer Volker Walters (l.) und Michael Eissing (r.), stellv. Geschäftsführer des Bildungskreises Handwerk e.V. begrüßten die Chinesische Delegation am Mittwoch in den Werkstätten des Handwerks in Dortmund-Körne.

Eine Delegation von 20 Berufsschullehrerinnen und Berufsschullehrern aus China konnte am Mittwoch der Bildungskreis Handwerk e.V. (BKH) in Dortmund begrüßen. Die Fachlehrer und Schulleiter aus dem Bereich Technik wollten sich in den Werkstätten des Handwerks an der Langen Reihe in Dortmund-Körne ein Bild von der Dualen Ausbildung im Handwerk und den Ausbildungsstätten machen.