Fachhochschulen vereinbaren Strategie für den Innovationstransfer im Ruhrgebiet

Veröffentlicht am 24.03.2017 10:14 von Redaktion

Aufrufe: 206

Metropole Ruhr (idr). Drei Fachhochschulen in der Metropole Ruhr machen sich für eine schnellere Umsetzung von Innovationen in Wirtschaft und Gesellschaft stark. Die Westfälische Hochschule in Gelsenkirchen, die Fachhochschule Dortmund und die Hochschule Bochum haben unter dem Titel “innogage.ruhr – Working in Transfer” eine Strategie für den Wissens- und Technologietransfer vereinbart.
Die Arbeit der drei Hochschulen orientiert sich inhaltlich an den fünf Bereichen Energiesysteme, gesellschaftlicher Wandel, Mobilitätssysteme, Quartiersentwicklung sowie Informations- und Kommunikationssysteme. Geplant sind u.a. regelmäßige Unternehmensbefragungen, aktives Innovationsscouting, eine transferorientierte Organisations- und Personalentwicklung, ein gemeinsames Innovationszentrum und neue Veranstaltungsformate. Mit ihrem Konzept bewerben sich die Hochschulen um eine Förderung aus dem Programm “Innovative Hochschule”.
Infos: www.innogage.ruhr

Pressekontakt: Westfälische Hochschule, Prof. Dr. Bernd Kriegesmann, Telefon: 0209/9596-461, E-Mail: praesident@w-hs.de; Fachhochschule Dortmund, Prof. Dr. Wilhelm Schwick, Telefon: 0231/ 9112-100, E-Mail: rektor@fh-dortmund.de; Hochschule Bochum, Prof. Dr. Jürgen Bock, Telefon: 0234/32-10000, E-Mail: juergen.bock@hs-bochum.de
Source: idr
Fachhochschulen vereinbaren Strategie für den Innovationstransfer im Ruhrgebiet

Print Friendly, PDF & Email