Handwerker frühstückten vor Ort bei ATLAS in Wickede

Veröffentlicht am 12.04.2019 09:39 von Redaktion

Aufrufe: 112

Pressemitteilung

 

Dortmund, den 12.04.2019

 

Viele interessierte Nachfragen seitens der Teilnehmer gab es bei der exklusiven Besichtigung der ATLAS Schuhfabrik in Dortmund-Wickede. (Foto: Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen)

Viele interessierte Nachfragen seitens der Teilnehmer gab es bei der exklusiven Besichtigung der ATLAS Schuhfabrik in Dortmund-Wickede. (Foto: Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen)

Produktion von Arbeits- und Sicherheitsschuhen stieß im Rahmen des „Handwerkerfrühstücks“ auf großes Interesse / Neuer ATLAS WORKWEAR STORE bietet ortsnahe Einkaufsmöglichkeiten für Betriebe

Beeindruckende Einblicke in die Produktion der ATLAS Schuhfabrik GmbH & Co.KG in Dortmund-Wickede konnten jetzt die 30 Teilnehmer des Handwerkerfrühstücks gewinnen, zu der das Versorgungswerk der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen eingeladen hatte. Bei einem Frühstücksempfang mit anschließender exklusiver Betriebsführung erfuhren die Teilnehmer, wie am Produktionsstandort Dortmund jährlich rund 2,6 Millionen Paar Sicherheitsschuhe von Europas führendem Hersteller in diesem Bereich gefertigt werden. Hauptgeschäftsführer Ass. Joachim Susewind bedankte sich sehr herzlich bei Hendrik Schabsky, dem Geschäftsführenden Gesellschafter des Familienunternehmens, für den Besichtigungstermin. Dieser ließ es sich nicht nehmen, den interessierten Besuchern persönlich die robotergestützte Produktion vorzustellen.

Innovativer Traditionsbetrieb in Dortmund
Das Familienunternehmen ATLAS Schuhfabrik GmbH & Co.KG fertigt seit 1910 – mittlerweile in vierter und fünfter Generation – in Dortmund hochwertige und innovative Sicherheits- und Berufsschuhe und bietet seit 26 Jahren auch Schutzausrüstung für den Arbeitsbereich an. Dabei werden für Unternehmen auch Branchen- und Komplettlösungen, individuell angepasst an das Corporate Design, angeboten. Besonders beeindruckt zeigten sich die Vertreter des Handwerks von der Hightech-Produktion und der Verwendung innovativer Materialien bei der Schuhherstellung. Begrüßt wurde von den anwesenden Handwerksunternehmern auch die Einrichtung des ATLAS WORKWEAR STORE, der seit August vergangenen Jahres auf 300 Quadratmetern den Betrieben die Möglichkeit bietet, Arbeitskleidung direkt „ab Werk“ einzukaufen.

Über das Versorgungswerk des Handwerks
Das Versorgungswerk des Handwerks ist ein Partner der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen und hilft Handwerksbetrieben und deren Familien zu Sonderkonditionen, wenn es um die private und geschäftliche Absicherung und Vorsorge geht. Bewährter Partner des Versorgungswerkes ist die berufsständische SIGNAL IDUNA Gruppe. Die Mitglieder im Versorgungswerk profitieren von zahlreichen geldwerten Vorteilen – zum Beispiel bei der Altersvorsorge, der Krankenversicherung, der Haftpflicht, der Kfz-Versicherung oder im Rechtsschutz.

 

 

Kontakt und Nachfragen:

Versorgungswerk für Handwerksinnungen
im Bezirk der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen e.V.
Geschäftsführer: Volker Walters
Lange Reihe 62
44143 Dortmund
Tel: 0231 5177-161
E-Mail: helms@handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de