Beeindruckender Sicherheits-Start in die Kfz-Ausbildung

Veröffentlicht am 11.10.2019 11:00 von Redaktion

Aufrufe: 68

Der Beruf des Kfz-Mechatronikers gehört zu den beliebtesten in Dortmund. Das zeigte die große Teilnehmerzahl beim „Sicheren Start in die Kfz-Ausbildung“.

Tagesveranstaltung für 140 Azubis im Kraftfahrzeuggewerbe gibt wichtige Sicherheitshinweise zum Berufsstart /  Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen lädt alle Auszubildenden des ersten Lehrjahres der Region zu zentraler Weiterbildung ein

Zum „Sicheren Start in die Kfz-Ausbildung“  hatte die Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen jetzt alle neuen Auszubildenden des ersten Lehrjahres eingeladen. Bei der eigens organisierten Tagesveranstaltung im Ausbildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund an der Ardeystraße gab es an sieben Stationen Wissenswertes rund um das Thema Arbeitssicherheit aus der und für die Werkstattpraxis. Axel Winter, stellvertretender Obermeister der Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen ergriff vor der beeindruckenden Kulisse von rund 140 angemeldeten Auszubildenden das Wort und wies sie auf die Wichtigkeit der Arbeitssicherheit in ihrem Beruf hin. „Wir wollen Ihnen einen guten Start in einen der attraktivsten und zukunftssichersten Handwerksberufe ermöglichen“, so Winter. „Dazu gehört auch, dass Sie die wichtigsten Sicherheitsregeln für den täglichen Werkstattbetrieb von Anfang an beherrschen und beherzigen. Nutzen Sie diesen Tag, um sich wichtiges Wissen anzueignen.”

Wissenswertes an sieben Stationen

Aufgeteilt in Gruppen  machten sich die jungen Auszubildenden dann auf dem Weg zu sieben Arbeitsstationen, die unterschiedliche Themen aus dem Kfz-Handwerk aufgriffen. Dazu gehörte der Umgang mit elektrischen und mechanischen Werkzeugen ebenso wie Hinweise zu Gefahrenquellen in Werkstätten, die persönliche Schutzausrüstung, Gesundheitshinweise sowie Hilfe bei medizinischen Notfällen und Sicherheit im Straßenverkehr.  Unterstützt wurde die Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen dabei von der Handwerkskammer Dortmund, der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM), der Verkehrswacht Dortmund e.V. und der Akademie für Arbeitssicherheit Erste Hilfe Dortmund. Bei einem Quiz konnten die Jugendlichen an diesem Tag ihr erlerntes Wissen dann unter Beweis stellen und zum Schluss  neben viel Wissen und begehrten Teilnahmebescheinigungen auch einen attraktiven Preis mit nach Hause nehmen.  Die Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen veranstaltet jedes Jahr den „Sicheren Start in die Kfz-Ausbildung”  und hilft so den ausbildenden Betrieben einen guten Berufseinstieg für die neuen Auszubildenden zu bekommen.

Fotos: Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen

 

Kontakt und Nachfragen:

Kraftfahrzeug–Innung Dortmund und Lünen
Geschäftsführer Ludgerus Niklas
Lange Reihe 62 | 44143 Dortmund
Tel: 0231 5177-152 | Fax: 0231 5177-197
www.handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de