Ehrenmedaillen für zehn Jahre Engagement im Prüfungsausschuss

Veröffentlicht am 11.10.2019 09:29 von Redaktion

Aufrufe: 66

Dortmund, 11.10.2019

 

Innungsmitglieder Michael Osthoff und Dirk Wehmeier erhalten bei der Herbstmitgliederversammlung der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen Auszeichnungen des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnische Handwerke Nordrhein-Westfalen (FEH NRW)

Aus den Händen des Hauptgeschäftsführers des Fachverbandes Elektro-und Informationstechnische Handwerke Nordrhein-Westfalen (FEH NRW), Dipl.-Ing. Christian Heil (l.), wurde Michael Osthoff (2.v.l.) und Dirk Wehmeier (3. v.l.) die Ehrenmedaille des Verbandes verliehen. Erster Gratulant war Obermeister Volker Conradi (r.).  Foto: Innung

Für ihr außergewöhnliches Engagement in der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen konnten jetzt gleich zwei Innungsmitglieder Auszeichnungen des Landesinnungsverbandes entgegennehmen. Michael Osthoff, Inhaber der Firma Elektroanlagen Osthoff und Dirk Wehmeier erhielten Ehrenmedaillen für ihre langjährige Tätigkeit im Gesellenprüfungsausschuss der Innung.

Zehn Jahre Gesellen geprüft

Michael Osthoff war von 2009 bis 2019 zehn Jahre lang als Arbeitgebervertreter im Gesellenprüfungsausschuss aktiv. Dirk Wehmeier, der ebenfalls zehn Jahre im Prüfungsausschuss tätig war, vertrat dort die Arbeitnehmerseite und war gleichzeitig fünf Jahre lang Vorsitzender des Ausschusses. Anlässlich der Herbstmitgliederversammlung der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen erhielten beide Jubilare aus den Händen des Hauptgeschäftsführers des Fachverbandes Elektro-und Informationstechnische Handwerke Nordrhein-Westfalen (FEH NRW), Dipl.-Ing. Christian Heil, die Ehrenmedaille des Verbandes verliehen.

Aktuelle Informationen für Mitglieder

Der Hauptgeschäftsführer des FEH NRW stand jedoch nicht nur für die Ehrungen auf der Tagesordnung der Herbstmitgliederversammlung. Mit seinem Vortrag „Umgang mit Staub – Branchenlösung” griff er ein hochaktuelles Thema im Handwerk auf und informierte die anwesenden Innungsmitglieder aus erster Hand über neue Vorschriften und Verfahren. Weiterer Redner des Abends war Klaus-Dieter Scholz von der BSCG GmbH Blau&Scholz Consulting Group, der das Thema „Wenn der Kunde das Material beistellen will – Kommunikation und Kalkulation” erörterte. Weitere Tagesordnungspunkte waren der Bericht des Obermeisters und des Lehrlingswarts sowie Fragen zu aktuellen Entwicklungen rund um E-Mobilität und Photovoltaik, zu denen Thomas Kleff, Leiter Vertrieb Energielösungen von DEW21 sprach.

 

Kontakt:

Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen
Geschäftsführer
Ass. Joachim Susewind
Lange Reihe 62
44143 Dortmund
Tel.: 0231 5177-121
E-Mail: kulcsar@handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de