Das sind die Zukunft Macher Dortmunds

Veröffentlicht am 04.11.2019 17:45 von Redaktion

Aufrufe: 148

Bündnis gegen Langzeitarbeitslosigkeit zeichnete acht Betriebe für ihre vorbildliche Personalpolitik aus

  

 

(v.l., untere Reihe): Jürgen Mohr (Catering by Mohr, Preisträger), Andreas Dönges (BOSS Elektromaschinen und Pumpentechnik, Preisträger), Ilka Mildner (Ilka Mildner Betreuungsservice, Preisträgerin), Marek Winski (Hausmeisterservice Winski, Preisträger), Jennifer Pikelj (ATLAS Schuhfabrik, Preisträgerin), Dimitrios Tsanakas (Alpha Stores, Preisträger), Bettina Moche und Sven Arnhölter (Claus Reformwaren Service Team, Preisträger) und Sandra und Attila Karpati (Lennhof Gastronomie, Preisträger); (obere Reihe): Stefan Wirkus (Moderator), Volker Walters (Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen, Laudator), Dr. Regine Schmalhorst (Jobcenter Dortmund), Thomas Westphal (Wirtschaftsförderung Dortmund, Laudator), Carsten Harder (Handwerkskammer Dortmund) und Gabor Leisten (Handwerkskammer Dortmund, Laudator) (Foto: Schneider)

Dortmund– Ein Kiosk, ein Elektromaschinen-Aufbereiter, ein Catering-Betrieb – so unterschiedlich diese Unternehmen auf den ersten Blick zu sein scheinen, sie haben eines gemeinsam: sie geben Menschen eine Chance, die über mehrere Jahre arbeitslos waren und tragen damit aktiv zum Abbau der (Langzeit-)Arbeitslosigkeit in Dortmund bei. Für dieses Engagement wurden acht Dortmunder Betriebe von der Initiative Arbeit in Dortmund mit einem Preis gewürdigt. Die Initiative, zu deren 16 Mitgliedern neben Dortmunder Jobcenter und Arbeitsagentur auch die Kammern, Arbeitgeberverbände auch lokale Unternehmen wie REWE, Post und der BVB gehören, verlieh den Preis nun im dritten Jahr. Die diesjährige Ehrung fand im industriellen Ambiente der Alten Kaue auf dem Ausbildungsgelände der Handwerkskammer Dortmund – ebenfalls Mitglied in der Initiative – statt.

 

„Heute feiern wir mutige Unternehmer, die ihre Zukunft aktiv gestalten. In der Zeit des Fachkräftemangels beweisen sie Mut, weil sie Menschen eine Chance geben, die eine lange Zeit ohne eine Beschäftigung waren. Mit der Verleihung möchten wir weitere Arbeitgeber ermutigen, ihrem Vorbild zu folgen“, sagt Jobcenter-Geschäftsführerin Dr. Regine Schmalhorst, die die Preisverleihung im Namen der Initiative vor rund 150 Gästen eröffnete. Vor rund 150 geladenen Gästen nahmen die Preisträger Alpha Stores GmbH, Claus Reformwaren Service Team GmbH Niederlassung Dortmund, ATLAS Schuhfabrik GmbH & Co. KG, Lennhof Gastronomie GmbH & Co. KG, Hausmeisterservice Winski, Catering by Mohr GmbH, BOSS Elektromaschinen und Pumpentechnik GmbH und der Ilka Mildner Betreuungsservice NRW ihre Trophäen auf der Bühne entgegen.

 

Überreicht wurden die Preise von Carsten Harder, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Dirk Rutenhofer als Vorsitzender des Cityrings, Volker Walters, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen sowie Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung. Als weiterer Bühnengast sprach Mechthild Ronge vom CJD Dortmund ein Grußwort. Cartoonpreis-Träger Stefan Wirkus führte durch die Veranstaltung.


Mehr Informationen über die Initiative Arbeit in Dortmund und die Preisträger finden Interessierte unter www.zukunft-macher.com unter der Rubrik „Zukunft Macher“.

Kontakt:

 

Vitalia Seidel

Pressesprecherin

 

Telefon:

Telefax:

Mobil:

E-Mail:

 

 

Internet:

0231 842-1216

0231 842-1887

0170 6381417

vitalia.seidel@jobcenter-ge.de

Jobcenter-Dortmund.Presse@jobcenter-ge.de

 

www.jobcenterdortmund.de

 

Jobcenter Dortmund

Südwall 5-9

44137 Dortmund

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de


(Nächster Beitrag) »