Goldener Meisterbrief für Glasermeister Gisbert Neumann

Veröffentlicht am 06.12.2019 11:49 von Redaktion

Aufrufe: 762

 

Pressemitteilung

 

Obermeister der Glaser-Innung Dortmund überreicht Urkunde an langjähriges Innungsmitglied aus Hamm / Familienbetrieb Glastechnik Neumann bildete in mehr als 50 Betriebsjahren 35 junge Menschen zu Gesellen aus.

Bildzeile: Übergabe des Goldenen Meisterbriefs bei der Mitgliederverammlung der Glaser-Innung Dortmund: (v.l.) Obermeister Achim Kluwe, Jubilar Gisbert Neumann und Innungsgeschäftsführer Ludgerus Niklas. Foto: Innung

Auf goldene 50 Jahre im Glaserhandwerk kann Glasermeister Gisbert Neumann aus Hamm zurückschauen. Bei der Mitgliederversammlung der Glaser-Innung Dortmund erhielt der 79-Jährige jetzt offiziell aus der Hand von Obermeister Achim Kluwe den Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Dortmund überreicht. Als Absolvent der staatlichen Glasfachschule in Rheinbach hatte Gisbert Neumann im April 1966 seine Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Hamburg abgelegt und schon ein Jahr später, im April 1967, im Süden von Hamm sein Unternehmen gegründet. Der junge Handwerksmeister legte damit den Grundstein für den erfolgreichen Familienbetrieb Glastechnik Neumann am heutigen Standort in Rhynern.

Betrieb mit den Jahren stark erweitert

Die Erfolgsgeschichte im Glaser-Handwerk begann für Gisbert Neumann zunächst mit Privatkundschaft, für die er Reparaturen und Neuverglasungen, aber auch kunstvolle Bleiverglasungen ausführte. Schon bald folgten gewerbliche und öffentliche Auftraggeber wie die katholische Akademie und das Marienkrankenhaus in Schwerte, die katholische Kirche in Westhofen, das Solebad in Bad Sassendorf oder das Sanatorium Wiesengrund. Aufgrund der wachsenden Nachfrage entschloss sich der Glasermeister 1972 für den Neubau einer Werkhalle am heutigen Standort in Rhynern. Dort wurde das Programm um Lieferung und Einbau von Kunststoff- und Aluminium-Fenstern erweitert. Zwischen 1989 und 1996 expandierte Neumann Glastechnik mit zwei Anbauten und erhielt 1989 Unterstützung durch den Betriebseintritt von Sohn Herwart Neumann, dem heutigen Inhaber, der seit 2006 die Geschick des Unternehmens leitet.

Kompetenz in Glas weitergegeben

Mit den Jahren machte sich Neumann Glastechnik nicht nur handwerklich einen guten Namen, sondern auch als Ausbildungsbetrieb. Insgesamt 35 Auszubildende konnte Jubilar Gisbert Neumann erfolgreich in den Gesellenstand führen. Dass er mit seinem Betrieb auch Innungsmitglied ist, war für ihn 38 Jahre lang stets selbstverständlich. Heute ist der Betrieb mit zurzeit drei Beschäftigten auf ein großes Repertoire an fachlichen Glas-Arbeiten spezialisiert. Dazu gehören neben den klassischen Fenstern auch Ganzglasanlagen, Echtglasduschen und moderne Küchenrückwände aus Glas. Und last but not least gehört auch der fachgerechte Einbruchschutz mittlerweile zum Angebot des Unternehmens.

 

Kontakt

Glaser-Innung Dortmund
Geschäftsführer Ludgerus Niklas
Lange Reihe 62
44143 Dortmund
Tel. (0231) 51 77 -111
Fax. (0231) 51 77 -197
E-Mail: trost@handwerk-dortmund.de 

 

 

Print Friendly, PDF & Email