Dachdecker-Fachtag war voller Erfolg

Veröffentlicht am 18.02.2020 13:38 von Redaktion

Aufrufe: 306

Pressemitteilung

 

Dortmund, den 18.02.2020

 

Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen hatte hochkarätige Referenten zu Informationsveranstaltung für Innungsbetriebe nach Dortmund-Deusen geladen

Mit 80 Teilnehmern war eine große Zahl von interessierten Zuhörern aus den Innungsbetrieben zum Dachdecker-Fachtag im Begegnungszentrum Deusen erschienen. Foto: Innung

 Mit rund 80 Teilnehmern war der Fachtag der Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen im Februar hervorragend besucht. Bei der 11. Fachveranstaltung ihrer Art, zu der Obermeister Dirk Sindermann die Teilnehmer aus den Innungsbetrieben herzlich begrüßte, standen drei Vorträge von hochkarätigen Referenten auf dem Programm. Unter dem Titel „Fachregeln für die Praxis“ berichtete Michael Zimmermann, Dachdeckermeister, Sachverständiger und Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH), über Wichtiges aus dem Regelwerk für das Tagesgeschäft im Dachdeckerhandwerk. Um „Die praktische Umsetzung der brandschutzrechtlichen Anforderungen der neuen Landesbauordnung NRW bei Dacharbeiten im Gebäudebestand“ ging es beim anschließenden Vortrag  von Dachdeckermeister Jürgen Gerbens, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung des westfälischen Dachdeckerhandwerks mbH (GFW Dach), der damit ein sehr aktuelles Thema aufgriff. Den Nachmittag der Veranstaltung gestaltete der Dachdeckermeister und Sachverständige Stefan Ibold mit seinem Vortrag „Dachschäden – ein Albtraum! … für wen?“. „Wer in unserem Handwerk erfolgreich sein will, muss am Ball bleiben“, erläutert Obermeister Dirk Sindermann das Ziel der Veranstaltung, die im Begegnungszentrum Deusen (Deusenkirche) stattfand. „Das gilt vor allem für das fachliche Know-how, das durch Innovationen einem ständigen Wandel unterliegt. Als Innung wollen wir mit der Veranstaltung den kollegialen Austausch von Wissen und Erfahrungen fördern.“ Die Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen lädt darum ihre Mitgliedsbetriebe regelmäßig zu Veranstaltungen wie den Dachdecker-Fachtag ein.

Dachdecker-Innung ist starker Verbund

Die Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen ist ein starker Verbund aus rund 60 Handwerksunternehmen der Region. Sie vertritt die Dachdecker-Betriebe in wichtigen regionalen und überregionalen Gremien und verleiht ihrer Stimme gesellschaftlich, wirtschaftlich und auch politisch Gewicht. Den Mitgliedsbetrieben bietet die Innung als Dienstleister einen wertvollen Erfahrungsaustausch. Sie kümmert sich um Aus- und Weiterbildung, aber auch um juristische Unterstützung, günstige Versicherungsleistungen und aktuelle Informationen zur Betriebsführung.

 

Kontakt und Nachfragen:

Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen
Geschäftsführer Ludgerus Niklas
Lange Reihe 62
44143 Dortmund
Tel. (0231) 51 77 -111
Fax. (0231) 51 77 -197
E-Mail: trost@handwerk-dortmund.de

 

Print Friendly, PDF & Email