Weniger Insolvenzanträge in der Metropole Ruhr

Veröffentlicht am 11.03.2020 08:44 von Redaktion

Aufrufe: 172

,,,

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). 8.293 Anträge auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wurden 2019 bei den Amtsgerichten im Ruhrgebiet gestellt. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes IT.NRW 267 Anträge weniger als im Jahr zuvor. Die voraussichtlichen Forderungen summierten sich im vergangenen Jahr auf 1,15 Milliarden Euro.
In 5.393 Fällen handelte es sich um Verbraucherinsolvenzen. Weiter wurden 1.618 Anträge auf Unternehmensinsolvenz gestellt. Bei den anderen Verfahren handelte es sich um ehemals selbstständig Tätige und andere Schuldner.
Infos: www.it.nrw.de

Pressekontakt: IT.NRW, Pressestelle, Telefon: 0211/9449-6661, E-Mail: pressestelle@it.nrw.de
Source: idr
Weniger Insolvenzanträge in der Metropole Ruhr

Print Friendly, PDF & Email