Online-Unterricht für Umschulungen im Handwerk gestartet

Veröffentlicht am 03.04.2020 14:03 von Redaktion

Aufrufe: 390

Der Bildungskreis Handwerk e.V. führt in Corona-Zeiten Kurse für 170 Teilnehmende via Videokonferenz im virtuellen Klassenzimmer durch / Große Resonanz zum Start des Online-Unterrichts

 

Malermeister Martin Pokolm, Ausbilder der Maler und Lackierer sowie Bauten- und Objektbeschichter beim ersten Online-Unterricht in der Maler-Werkstatt des Bildungskreises Handwerk e. V. Foto: BKH

Für die 170 Umschülerinnen und Umschüler des Bildungskreises Handwerk e.V. (BKH) in Dortmund-Körne kommt der Unterricht in Corona-Zeiten ab sofort über das Internet auf den heimischen PC-Bildschirm. In dieser Woche starteten die Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Lehrkräfte in den acht Werkstätten des Handwerks an der Langen Reihe mit dem Online-Unterricht per Videokonferenz. Via E-Mail erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die notwendigen Arbeitsunterlagen und können sich über einen einfachen Link in das virtuelle Klassenzimmer ihres jeweiligen Fachbereichs einwählen. Die Ausbilderinnen und Ausbilder in den Werkstätten, die alle mit leistungsfähigen Laptops und Webcams ausgestattet wurden, können so einen Fachunterricht für jeden Teilnehmenden sicherstellen. Auch der zusätzliche Unterricht in Mathematik sowie Wirtschaft und Soziales (Wiso) findet jetzt online statt.

 

Positive Resonanz bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

„Wir haben uns im Vorfeld mit der Agentur für Arbeit abgestimmt und diese Form des Unterrichts gewählt, damit die Ausbildung in den Umschulungsgruppen zumindest in der Fachtheorie während der Corona-Krise weitergehen kann“, erklärt Volker Walters, Geschäftsführer des BKH. Neben der Anschaffung und Einrichtung der neuen Technik wurden dazu alle Ausbildungs- und Lehrkräfte des BKH an zwei Tagen im Umgang mit der Konferenz-Software geschult. „Wir sind mit dem Start und der Resonanz des Online-Unterrichts sehr zufrieden“, freut sich Verwaltungsleiter Martin Rostowski, der für Projektkoordinierung und Projektentwicklung beim BKH zuständig ist. „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind mit Begeisterung dabei und wir bekommen sehr viel positive Resonanz.“ Bis der Vollzeit-Unterricht von rund 40 Stunden in der Woche erneut beginnen kann, sollen die Kurse des Bildungskreises Handwerk vorerst weiter online durchgeführt werden.

 Über den Bildungskreis Handwerk

Der Bildungskreis Handwerk e.V. ist ein gemeinnütziger Bildungsträger, der von den Innungen der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen gegründet wurde. Seit mehr als 40 Jahren ist er erfolgreich in der Aus- und Weiterbildung tätig. Zu seinen Aufgaben gehören die Umschulung mit anerkannten Berufsabschlüssen und die zielgerichtete Qualifizierung von Arbeitssuchenden. Auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern finden Kurse in acht Werkstätten mit modernen Ausstattungen und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern statt. Durch eine individuelle Beratung und pädagogische Begleitung wird die Arbeitsplatzsuche vom BKH aktiv unterstützt.  

Kontakt und Nachfragen

Bildungskreis Handwerk e.V.
stv. Geschäftsführer Michael Eissing
Lange Reihe 67, 44143 Dortmund
Tel.: 0231 – 51 77 – 200; Fax: 0231 – 51 77 – 203
E-Mail: eissing@handwerk-dortmund.de
www.bildungskreis-handwerk.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email


« (Vorheriger Beitrag)