Nordrhein-Westfälisches Handwerk begrüßt Lockerung der Corona-Beschränkungen in NRW

Veröffentlicht am 16.04.2020 18:43 von Redaktion

Aufrufe: 108

04.2020

Andreas Ehlert , Präsident der Dachorganisation Handwerk.NRW (Foto: Handwer.NRW)

Andreas Ehlert , Präsident der Dachorganisation Handwerk.NRW (Foto: Handwer.NRW)

Das nordrhein-westfälische Handwerk begrüßt den Einsatz der Landesregierung für behutsame und verantwortungsvolle Öffnungen in Wirtschaft und Gesellschaft. „Für uns alle hat der Gesundheitsschutz nach wie vor oberste Priorität. Nicht nur das Handwerk stellt tagtäglich unter Beweis, dass es mit dieser herausfordernden Situation verantwortlich umgeht. Es ist deswegen gut, dass die Landesregierung Vertrauen in die Betriebe und ihre Mitarbeiter hat und dies bei ihren Entscheidungen zu weiteren Öffnungen berücksichtigt“, unterstreicht der Präsident von Handwerk NRW, Andreas Ehlert.

„Das Handwerk will arbeiten, damit so viele Betriebe, Arbeits- und Ausbildungsplätze wie möglich diese Krise überstehen. Dafür werden nun die Rahmenbedingungen verbessert. Die nordrhein-westfälische Stimme in Berlin hat ganz maßgeblich dazu beigetragen, dass hier auch wirtschaftliche Perspektiven wieder aufgezeigt werden können“, so der Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertages, Hans Hund.

Das nordrhein-westfälische Handwerk warnt eindringlich vor den immensen Folgen eines Stillstands ohne Perspektiven. „Es geht hier nicht um Profitinteressen, sondern um die nackte Existenz vieler Betriebe. Die sozialen Folgen der Krise müssen wir im Blick behalten“, erklärt Hans Joachim Hering, Präsident des Unternehmerverbandes Handwerk NRW.

Das Handwerk sei sich seiner Verantwortung bewusst. Man brauche jetzt vor allem Kunden und Aufträge. Hier müsse die öffentliche Hand mit gutem Beispiel vorangehen. „Genehmigungen und Zulassungen in der Kommunalverwaltung müssen jetzt wieder funktionieren. Auftragsvergaben an die heimische Wirtschaft sind dringend nötig“, so die Spitzenvertreter des nordrhein-westfälischen Handwerks.

 

Unternehmerverband Handwerk NRW (UVH)
Landesvereinigung der Fachverbände des Handwerks
Georg-Schulhoff-Platz 1
40221 Düsseldorf

Telefon: 02 11 / 30 06 52 – 0
Telefax: 02 11 / 30 06 52 – 10 oder 39 75 88
E-Mail: kontakt@uvh-nrw.de

Print Friendly, PDF & Email





Ähnliche Nachrichten

  • Landesregierung richtet zentrale Kontaktstelle ‚Lieferketten für Unternehmen‘ ein