NRW-Inflationsrate liegt im Juni 2020 bei 0,9 Prozent

Veröffentlicht am 01.07.2020 10:08 von Redaktion

Aufrufe: 23

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von Juni 2019 bis Juni 2020 um 0,9 Prozent gestiegen (Basisjahr 2015 = 100). Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, erhöhte sich der Preisindex gegenüber dem Vormonat (Mai 2020) um 0,6 Prozent.

Gegenüber dem Vormonat (Mai 2020) verteuerten sich im Juni insbesondere die Preise für Äpfel (+9,3 Prozent) und Superbenzin (+6,7 Prozent). Günstiger wurden dagegen Kopf- oder Eisbergsalat (−18,3 Prozent) und Paprika (−14,0 Prozent).

Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat (Juni 2019) wurden u. a. Äpfel (+17,1 Prozent) und Tomaten (+15,3 Prozent) teurer angeboten. Günstiger als im Juni 2019 waren – wie schon im April und Mai des Jahres – insbesondere Mineralölprodukte (−15,6 Prozent); darunter leichtes Heizöl (−27,7 Prozent) und Kraftstoffe (−13,3 Prozent).

Quelle: IT.NRW

Pressestelle
0211 9449-6661 pressestelle@it.nrw.de

Print Friendly, PDF & Email