Firmenjubiläum in Eving: Elektro Liedtke kann auf 75 Jahre erfolgreiche Arbeit zurückschauen

Veröffentlicht am 07.10.2020 11:27 von Redaktion

Aufrufe: 68

Dortmund,  07.10.2020

 

 

Obermeister und Geschäftsführer der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen gratulieren Unternehmen aus Dortmund-Eving sehr herzlich. Geschäftsführer und Inhaber Alija Sulkoski erhält Ehrenurkunde des Handwerks zum Jubiläum

Gratulation zum Jubiläum: (v.l.) Innungsgeschäftsführer Joachim Susewind, Ehefrau Meka Sulkoska, Geschäftsführer und Inhaber Alija Sulkoski und Obermeister Volker Conradi.
Foto: Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen

Ein ganz besonderes Jubiläum konnten jetzt Geschäftsführung und Beschäftigte der Firma Elektro Liedtke e.K. in Dortmund-Eving feiern: Das Unternehmen des Elektrotechnik-Handwerks wurde 75 Jahre alt. Anlässlich des Jubiläums waren Obermeister Volker Conradi und Geschäftsführer Joachim Susewind von der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen zum Firmensitz an der Minister-Stein-Allee gekommen und überreichten die Ehrenkunde der Handwerkskammer Dortmund an Geschäftsführer und Inhaber Alija Sulkoski. „Es ist mir eine besondere Freude, einem Betrieb zu gratulieren, der es geschafft hat, durch die Qualität seiner handwerklichen Arbeit ein Dreivierteljahrhundert täglich neu seine Kunden zu begeistern“, so Obermeister Volker Conradi. „Sie sind ein gutes Beispiel für die Langlebigkeit und Stabilität unseres Handwerks.“

 

Innovationen prägen Unternehmensgeschichte

Die Firma Elektro Liedtke war direkt nach dem Krieg 1945 durch den Elektrotechnikermeister Wilhelm Liedtke gegründet worden. Kernbereich des Unternehmens war zunächst die klassische Elektroinstallation, die jedoch mit den Jahren um weitere, innovative Geschäftsfelder ergänzt wurde. 1970 übernahmen nach 25 Jahren erfolgreicher Tätigkeit Schwiegersohn Reiner Stückemann und seine Ehefrau Heidi Stückemann geb. Liedtke den Betrieb und führten ihn bis 2004 weiter. Mit dem heutigen Inhaber und Geschäftsführer von Elektro Liedtke, Alija Sulkoski, erfuhr der Betrieb dann ab 2004 nochmals einen Innovationsschub. Der heute 49-jährige Elektrotechnikermeister aus Makedonien hatte ab 1989 seine Ausbildung im Betrieb absolviert und 2003 die Meisterprüfung in Dortmund abgelegt. Als jahrelanger Kenner des Betriebs und der Branche führte er Elektro Liedtke erfolgreich in den Wachstumsmarkt digitaler Technologien des Elektrotechnik-Handwerks.

Fachbetrieb für modernste Gebäudetechnik

Heute gehören zu den Aufgabenfeldern des Unternehmens die hochqualitative Installation von Elektro- und Beleuchtungsanlagen sowie von Netzwerken für private Bauherren, Industrieobjekte und Verwaltungsgebäude. Weitere Schwerpunkte sind darüber hinaus Smart-Home-Steuerungen sowie Haus- und Gebäudesystemtechnik mit der international standardisierten KNX-Technologie und Anlagen im Bereich der Photovoltaik. Auf dem eigenen Betriebsgelände in Dortmund-Eving können sich Kunden in einer Ausstellung über neue und innovative Produkte renommierter Hersteller der Elektro-Branche informieren.

Ausbildung ist selbstverständlich

Als zukunftsorientierter Elektrodienstleister war es Inhabern von Elektro Liedtke während der gesamten 75 Jahre der Unternehmensgeschichte stets ein großes Anliegen, eigene Fachkräfte auszubilden. „Das wird auch in Zukunft so sein“, erklärte Geschäftsführer Alija Sulkoski anlässlich des Unternehmensjubiläums. „Wir sehen Ausbildung als Schlüssel für die künftige Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens. Dabei legen wir Wert auf eine hohe kulturelle Vielfalt und haben darum bereits zwei ehemalige Geflüchtete erfolgreich bei uns ausgebildet.“ Zur Belegschaft von Elektro Liedtke gehören aktuell ein Elektromeister, acht Elektromonteure, vier Auszubildende und eine Bürokraft.

 

Kontakt:

Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen

Geschäftsführer

Ass. Joachim Susewind

Lange Reihe 62

44143 Dortmund

Tel.: 0231 5177-121

E-Mail: kulcsar@handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email