Der Nikolaus kommt per Videokonferenz ins Haus      

Veröffentlicht am 23.11.2020 09:54 von Redaktion

Aufrufe: 45

Essen (idr). Im Bistum Essen geht der Nikolaus mit der Zeit: Er kommt in diesem Jahr corona-konform per Videokonferenz zu Groß und und Klein. Das Bistum Essen macht es möglich, den heiligen Mann in der Zeit von Freitag bis Montag, 4. bis 7. Dezember, via Zoom zu sich nach Hause, in die Kita oder ins Büro einzuladen. Auf der Internetseite www.rent-a-clause.de kann man ab sofort einen Termin dafür buchen.

Vier Schauspieler und ein Priester stehen bereit, um die Nikolaus-Geschichte zu erzählen, mit den Kindern zu sprechen, sich Lieder und Gedichte vortragen zu lassen und natürlich auch einen Blick ins Goldene Buch zu werfen.

Das Angebot ist kostenfrei, Spenden für Adveniat sind willkommen. Nach Absprache ist der Kontakt auch über andere Videokonferenz-Anbieter möglich.

Infos unter www.rent-a-clause.de

 

Pressekontakt: Bistum Essen, Stabsabteilung Kommunikation, Simon Wiggen, Telefon: 0201/2204-263, mobil: 0160/90623798, E-Mail: simon.wiggen@bistum-essen.de

Print Friendly, PDF & Email





Ähnliche Nachrichten

  • Boom-Branche Gesundheitswesen: 8,1 Prozent der Beschäftigten in Dortmund arbeiten in diesem Bereich