Anna Herzig wird Dortmunder “Stadtbeschreiberin”            

Veröffentlicht am 02.12.2020 12:02 von Redaktion

Aufrufe: 46

 

Dortmund (idr). Anna Herzig wird die nächste “Stadtbeschreiberin” für Dortmund. Die 33-jährige Österreicherin folgt der Berliner Autorin Judith Kuckart. Sie wird von Mai bis Ende Oktober 2021 in Dortmund leben und arbeiten. Für die Zeit ihres Aufenthalts erhält sie eine mietfreie Wohnung sowie monatlich 1.800 Euro Honorar.

Anna Herzig wurde als Tochter eines Ägypters und einer Kanadierin in Wien geboren; aktuell lebt sie in Salzburg. Eine zentrale Rolle in ihren Texten spielen Fragen der Herkunft und Identität – Themen, die sie kulturenübergreifend und interdisziplinär bearbeitet. In Dortmund möchte die Autorin an ihrem Roman “Die Auktion” weiterarbeiten. Die Parabel spielt im Intercity auf dem Weg zwischen Wien und Dortmund.

Das Stadtbeschreiber-Stipendium wird seit diesem Jahr jährlich vergeben.

 

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Pressestelle, Katrin Pinetzki, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: kpinetzki@stadtdo.de

Print Friendly, PDF & Email





Ähnliche Nachrichten

  • Boom-Branche Gesundheitswesen: 8,1 Prozent der Beschäftigten in Dortmund arbeiten in diesem Bereich