2021

 

Ein Plus an Stellen und Bewerbern: Ausbildungsmarkt-Zwischenbilanz für den Kreis Unna zeigt Engagement als Reaktion auf die Pandemie

Die Agentur für Arbeit zieht Zwischenbilanz im Ausbildungsmarktjahr 2020/2021, das bereits im vergangenen Oktober begonnen hat. In diesem beispiellosen, komplett von der Pandemie betroffenen Zeitraum, haben sich im Kreis gut 2.200 Jugendliche gemeldet (+8,1 Prozent in Relation zum Vorjahr), während rund 1.930 Ausbildungsstellen von den Unternehmen zur Verfügung gestellt wurden (+9,4 Prozent). Aktuell suchen noch 1.150 junge Männer und Frauen einen Ausbildungsplatz, wofür ihnen 1.090 unbesetzte Ausbildungsstellen zur Verfügung stehen. Damit kommen statistisch 0,95 Stellen auf einen Bewerber. Die Chancen für junge Menschen im Kreis Unna haben sich trotz anhaltender Pandemie damit rein rechnerisch verbessert. Im Vorjahr betrug die Stellen/Bewerber-Relation nur 0,89.


Glückwünsche zum 30. Dienstjubiläum für Hauptgeschäftsführer Susewind

59-jähriger Jurist begann seine Karriere am 1. Mai 1991 / Kreishandwerksmeister und Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen und des Bildungskreises Handwerk e.V. gratulieren Corona-bedingt im kleinen Kreis


Professioneller Glaser-Familienbetrieb feiert 90-jähriges Bestehen

Familienbetrieb Glas Steinbach aus Lennestadt-Altenhundem überzeugt seit 90 Jahren durch Kompetenz und Qualität / Geschäftsführer der Glaser-Innung für den Regierungsbezirk Arnsberg gratuliert und überreicht Urkunde an langjähriges Innungsmitglied


Corporate Health Award: Bewerbungsstart für Sonderpreis „Gesundes Handwerk“

Der Corporate Health Award von EuPD Research und Handelsblatt ist die renommierteste Auszeichnung in Deutschland für exzellentes Corporate Health Management und wird in verschiedenen Branchenkategorien vergeben. Seit 2017 ist die IKK classic Partner des Corporate Health Award und vergibt den Sonderpreis “Gesundes Handwerk”. Dafür wurde ein eigenes Benchmark entwickelt, anhand dessen die Krankenkasse Handwerksbetriebe im Rahmen ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) bewertet.Die Bewerbung um den Sonderpreis „Gesundes Handwerk“ ist bis zum 31. Juli 2021 möglich. Weitere Information unter: www.ikk-classic.de/fk/gb/gesundes-handwerk/cha


Wanderausstellung “70 Jahre Kunst am Bau” kommt nach Gelsenkirchen

Die Wanderausstellung “70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland” des Bundesbauministeriums und des Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung macht vom 7. Mai bis 27. Juni im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier Station.


Arbeitslosigkeit im Ruhrgebiet ist leicht zurückgegangen

Die Zahl der Arbeitslosen in der Metropole Ruhr ist im April leicht gesunken. Insgesamt waren 13.616 Menschen arbeitslos gemeldet, 0,7 Prozent weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote liegt damit bei 10,1 Prozent.


Seit Januar gilt ein neues Krankenkassenwahlrecht

Das Krankenkassenwahlrecht wurde zum 1. Januar 2021 neu geregelt. Regionalgeschäftsführerin Claudia Baumeister von der IKK classic erläutert die wesentlichen Bestimmungen.


Archäologen entdecken mittelalterlichen Bohlenweg in Dortmund

Archäologen haben am Ostentor in Dortmund einen Bohlenweg aus Eichenhölzern freigelegt und dokumentiert. Es ist der älteste bekannte Weg, über den Bürger, Händler und Reisende von Osten kommend in das mittelalterliche Dortmund gelangten.


“Faking Hitler”: Lars Eidinger und Moritz Bleibtreu drehen in Dortmunder Berufsförderungswerk

Das Dortmunder Berufsförderungswerk (BFW) wird Kulisse für die Verfilmung einer der größten Medienskandale in der deutschen Nachkriegsgeschichte: In einer neuen Serie, die sich mit den gefälschten Tagebüchern von Adolf Hitler beschäftigt, stellt die Bildungseinrichtung das Hamburger Stern-Verlagshaus dar.


Drehstart für neuen Dortmunder “Tatort”

In Dortmund, Köln und Umgebung wird derzeit ein neuer “Tatort” gedreht. Das Dortmunder Ermittler-Team rund um Hauptkommissar Faber ermittelt diesmal einen Mord auf dem Hafengelände.