Erfolgreiche Abschlussprüfung für 24 Schilder- und Lichtreklamehersteller

Veröffentlicht am 24.06.2021 10:34 von Redaktion

Aufrufe: 319

Schilder- und Lichtreklamehersteller-Innung für die Regierungsbezirke Arnsberg und Münster prüfte Auszubildende und verkündete gleich das Endergebnis über Bestehen oder Nichtbe-stehen / Freisprechungsfeier muss Pandemie-bedingt leider ausfallen

Prüfungssituation in Dortmund mit Mitgliedern des Prüfungsausschusses und Teilnehmern im Hintergrund (v. l.) Prüfer Andreas Koch, Vorstandsmitglied Markus Michaelis, Lehrlingswart Georg Cziesla, Berufsschullehrerinnen Astrid Oldag und Simone Krämer vom Fritz-Henßler Berufskolleg (nicht im Bild: Prüferin Caroline Brosch und Geschäftsführer Ludgerus Niklas). Foto: Innung

„Prüfung bestanden“ hieß es jetzt in Dortmund für 24 Auszubildende im Schilder- und Lichtre-klameherstellerhandwerk. Am letzten Tag ihrer Gesellenprüfung in den Werkstätten des Handwerks in Dortmund-Körne konnten die frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen gleich nach ihrer mündlichen Prüfung die Bescheinigung über das Bestehen, die Berufsschulzeugnisse und als Präsent einen „Handwerkerkoffer“ der Innung mit nach Hause nehmen. Vorstandsmitglied und Prüfungsausschussvorsitzender Markus Michaelis beglückwünschte die Junghandwerker im Rahmen seiner Ansprache sehr herzlich. Auch in diesem Jahr konnte es leider keine Freisprechungsfeier geben. Dafür gab es im kleinen persönlichen Rahmen auch Lob und Anerkennung für die Auszubildenden. Insgesamt hatten sechs Mitglieder des Prüfungsausschusses die Werke des Handwerksnachwuchses gewissenhaft unter die Lupe genommen.

Den hohen Ansprüchen des Handwerks gerecht geworden: Mustergesellenstück der Abschlussprüfung in Dortmund. Foto: Innung

 

Kontakt und Nachfragen:
Schilder- und Lichtreklamehersteller-Innung
für die Regierungsbezirke Arnsberg und Münster
Geschäftsführer Ludgerus Niklas
Lange Reihe 62 | 44143 Dortmund
Tel: 0231 5177-140 | Fax: 0231 5177-197
www.werbetechnik.handwerk-dortmund.de
niklas@handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email





Ähnliche Nachrichten

  • Verfügbares Einkommen je Einwohner der Metropole Ruhr ist gestiegen