ZDH – Sonderumfrage für Handwerkliche Zulieferer

Veröffentlicht am 24.06.2021 11:25 von Redaktion

Aufrufe: 320

Zusätzlich zu Nachfragerückgängen sind viele Zuliefererbetriebe im Metallhandwerk von den Auswirkungen mittel- bis langfristiger Strukturwandlungsprozesse betroffen. Um die zuliefernden Handwerksbetriebe zukünftig besser bei notwendigen Anpassungsprozessen begleiten zu können, führt der ZDH nun gemeinsam mit dem Fachverband Metall Nordrhein-Westfalen und vielen Handwerkskammern und Fachverbänden des Handwerks eine Befragung durch. Für die mittelständischen Zulieferbetriebe im Metallhandwerk erhofft sich der BVM fundierte Daten als Grundlage für seine politischen Forderungen.

Umfrage beginnen
Folgen Sie dem Link, um an der Umfrage online teilzunehmen: https://zdh-umfragen.de/zulieferer/

Bereits mit Beginn der Pandemie hatte sich der Bundesverband Metall (BVM) direkt an das Bundeswirtschaftsministerium gewandt und die besondere Situation der Zulieferer im Metallhandwerk deutlich gemacht. Parallel setzte der BVM sich im Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) dafür ein, die handwerklichen Zulieferer in den Fokus zu nehmen und mit nahestehenden Gewerken politischen Kräfte zu bündeln. Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie unsere Arbeit durch die Beantwortung der Umfrage unterstützen würden.

Die Teilnahme an der Befragung ist bis zum 31. Juli 2021 möglich. Die Umfrage wird anonym durchgeführt. Alle Angaben werden gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen streng vertraulich behandelt und nur in Gesamtergebnissen veröffentlicht.

Quelle: https://metallhandwerk-nrw.de/aktuell/zdh-sonderumfrage-handwerkliche-zulieferer-589

Fachverband Metall Nordrhein-Westfalen
Ruhrallee 12
45138 Essen

Telefon: 0201 / 8 96 47 – 0
Telefax: 0201 / 25 25 48
E-Mail: fvm(at)metallhandwerk-nrw.de

Print Friendly, PDF & Email





Ähnliche Nachrichten

  • Verfügbares Einkommen je Einwohner der Metropole Ruhr ist gestiegen