IHM 2022 mit neuem Messeauftakt

Veröffentlicht am 01.07.2021 14:37 von Redaktion

Aufrufe: 146

01.07.2021

Die bisherige Leitveranstaltung des Handwerks, die Internationale Handwerksmesse (IHM), verändert sich: Ab 2022 öffnet sie ihre Tore als reine Publikumsmesse. Fachbesucher finden im neuen Format der Gesellschaft für Handwerksmessen – ZUKUNFT HANDWERK – von nun an ihre Heimat.

Besucherhighlights aus dem Handwerk

Grafik: IHM

Die IHM mit Fokus auf Bauen, Sanieren und Modernisieren, richtet ihr Angebot von nun an konsequent an den Bedürfnissen der Käufer aus. Kathrin Steinbeck, versierte Messeexpertin und bisherige Messereferentin der IHM, übernimmt ab sofort die Leitung der Publikumsmesse, die vom 9. bis 13. März 2022 und damit zum gewohnten Zeitpunkt in München auf dem Messegelände stattfindet. Aus ihrer Tätigkeit im Projektteam bringt Steinbeck professionelle Branchen-Expertise mit und weiß um die Bedürfnisse des Marktes und der Besucher. Für die Premiere des Messe-Trios IHM, Garten München und Handwerk & Design als reine Publikumsmesse hat sie eine klare Vision: „Ich möchte ein 360-Grad-Erlebnis für unsere Besucher schaffen. Die IHM wird ein Ort, den man mit der besten Freundin, dem Partner oder der gesamten Familie besucht, um Produkte anzufassen, zu testen und sich rundum professionell beraten zu lassen. Das Angebot reicht vom selbstgemachten Kissenüberzug über professionelle Grills auf den Munich BBQ Days und den Tiny Houses bis hin zu Tipps rund um den Hausbau. Die IHM steht für erstklassiges Handwerk, Produkte, Lösungen und Dienstleistungen vom Handwerk für uns. Dies möchten wir zukünftig durch themenspezifische Rundgänge, den Ausbau des Food-Bereiches und der Themenfläche Das Haus Live-Werkstatt noch interaktiver gestalten.“

Neue Maßstäbe für die Fachbesucher

ZUKUNFT HANDWERK (ZH) versammelt im März 2022 erstmals die Köpfe und Zukunftsgestalter des deutschen Handwerks im Internationalen Congress Center München (ICM). Die Veranstaltung richtet sich gewerkeübergreifend an Handwerksunternehmer, die Handwerksorganisationen und die Handwerkspolitik sowie all jene, die bereits erfolgreich neue Wege gehen oder sich für neue Herausforderungen rüsten möchten. Das neue Format findet in hybrider Umsetzung als Live-Event persönlich vor Ort und digital im Netz statt. Für die Leitung von ZUKUNFT HANDWERK setzt die GHM auf Cornelia Lutz und damit auf eine versierte Messe- und Branchenexpertin. Seit 2015 zeichnete Lutz für die IHM verantwortlich und entwickelte sie maßgeblich.

Kontakt:

Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V. (ZDH)
Mohrenstraße 20/21
10117 Berlin

Tel. +49 30 20619-0
Fax +49 30 20619-460
E-Mail: info(at)zdh.de

Print Friendly, PDF & Email





Ähnliche Nachrichten

  • Förderung der Elektromobilität: Dortmund baut Netz aus Ladepunkten an Straßenlaternen auf