Wohnungsbestand in der Metropole Ruhr ist gewachsen

Veröffentlicht am 12.07.2021 10:36 von NH-Nachrichten

Views: 181

Ende 2020 gab es in der Metropole Ruhr knapp 2,7 Millionen Wohnungen – 0,35 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor. Das zeigen Zahlen des Landesamtes IT.NRW. Die höchsten prozentualen Zuwächse im Wohnungsbestand verzeichneten die Kreise Wesel und Unna sowie die Städte Bottrop, Dortmund und Hamm (alle +0,5 Prozent). NRW-weit wuchs die Zahl der Wohnungen im selben Zeitraum um 0,5 Prozent auf rund 9,1 Millionen.

Infos unter http://www.it.nrw.de

Pressekontakt: IT.NRW, Pressestelle, Telefon: 0211/9449-6661, E-Mail pressestelle@it.nrw.de

Print Friendly, PDF & Email





Ähnliche Nachrichten

  • NRW-Inflationsrate liegt im Mai 2024 bei 2,5 Prozent