Silberner Meisterbrief für Selmer Elektrotechniker

Veröffentlicht am 11.09.2021 09:53 von Redaktion

Aufrufe: 83

Dortmund 06.09.2021

 

Clemens Lange, Inhaber der Firma Elektro Lange kann auf 25 erfolgreiche Jahre im Handwerk zurückblicken / Obermeister und Geschäftsführer der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen gratulieren herzlich zum Jubiläum.


Gratulation zum Jubiläum: (v.l.) Obermeister Volker Conradi, Jubilar Clemens Lange, Frau Bettina Lange, Tochter Nele Lange und Innungsgeschäftsführer Joachim Susewind.
Foto: Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen

Herzliche Glückwünsche anlässlich des 25-jährigen Meisterjubiläums gab es am Freitag für den Selmer Elektroinstallateurmeister Clemens Lange. Der Obermeister der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen, Volker Conradi, und Geschäftsführer Joachim Susewind waren eigens aus Dortmund gekommen, um die Glückwünsche des Handwerks persönlich zu überbringen. Im Gepäck hatten sie neben Präsenten der Innung auch den Silbernen Meisterbrief, den die Vertreter des Handwerks dem Jubilar feierlich überreichten. „Sie haben es mit Fleiß und Können geschafft, sich einen eigenen Betrieb aufzubauen, der seit vielen Jahren erfolgreich in der Region etabliert ist“, gratulierte der Obermeister. „Wer seit so vielen Jahren am Markt ist, hat sich das Vertrauen seiner Kunden durch hohe Qualität verdient. Das zeichnet sie als Innungsbetrieb besonders aus. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Glück und Erfolg in Ihrem Handwerk.”

Vom Lehrling zum eigenen Betrieb

Clemens Lange hatte 1988 seine Ausbildung zum Elektroinstallateur bei der Lüner Firma Wienholt und Horstmann begonnen. Dort wurde er nach der Lehre übernommen, ging zur Meisterschule und legte 1996 seine Prüfung als Elektroinstallateurmeister vor der Handwerkskammer Dortmund ab. Nach rund 10 Jahren als Meister in drei Betrieben, entschloss sich Clemens Lange im Juli 2006 dazu, sein eigenes Unternehmen an der Borker Straße in Lünen zu gründen. Bereits 2008 konnte er dank wachsender Aufträge selbst seinen ersten Lehrling, Christoph Barthel, ausbilden, der heute als Meister im Betrieb arbeitet. Im gleichen Jahr begann auch der erste Geselle im Betrieb, der ebenfalls dem Unternehmen bis heute treu geblieben ist. Da die Räumlichkeiten mit den Jahren zu klein wurden, entschloss sich der heute 51-Jährige Elektroinstallateurmeister im Jahr 2014 dazu, an seinen heutigen Standort in Selm-Bork umzuziehen. „Damals hatte ich sehr viel und gute Unterstützung vom Bürgermeister Mario Löhr“, erinnert er sich dankbar. Zu den Hauptaufgabengebieten des Elektrotechnik-Fachbetriebs gehört heute die komplette Installation von Photovoltaik-Anlagen sogar mit eigenen Dachdeckern. Weitere Schwerpunkte sind Altbausanierung, Neubau-Installation, Reparaturen, Satellitenanlagen, Netzwerktechnik und vieles mehr. Auch die moderne Videoüberwachung und der Betrieb von Alarmanlagen sowie als neuestes Wallboxen für die Elektromobilität, runden das Arbeitsspektrum des Betriebs ab.

Kontakt:

Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen

Geschäftsführer

Ass. Joachim Susewind

Lange Reihe 62

44143 Dortmund

Tel.: 0231 5177-121

E-Mail: windmann@handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email