Ermitteln mit der Mordkommission Dortmund: Interaktives “Tatort”-Hörspiel online

Veröffentlicht am 25.10.2021 10:53 von Redaktion

Aufrufe: 25

idr 2021/1541 (GaNe)
25.10.2021

Köln/Dortmund (idr). Mit “Lücken” geht erstmals ein interaktives “Tatort”-Hörspiel aus Dortmund an den Start. Die Spieler schlüpfen in der Gaming-Variante der Krimi-Reihe in die Rolle eines Mord-Verdächtigen.

Fahrradkurier Tarek Terziyan (Erol Afşin) erwacht mit einem Brummschädel in einer fremden Wohnung. In seiner Hand eine Pistole. Nicht weit von ihm liegt eine tote Frau in einer Blutlache. Eigentlich eine klare Sache für die Polizei. Doch den beiden Hauptkommissaren Rosa Herzog (Stefanie Reinsperger) und Jan Pawlak (Rick Okon) der Mordkommission Dortmund fallen schon bald einige Ungereimtheiten auf. Zudem war die Ermordete Journalistin und recherchierte gerade zum Thema Gewalt und Rassismus in der Polizei. Schnell erhärtet sich der Verdacht, dass auch zwei Kollegen in den Fall verwickelt sind. Allerdings könnte auch alles ganz anders gewesen sein.

Die Spieler können den Gang der Ermittlungen durch Auswahl einer Vielzahl an Entscheidungen und Spielvariablen mitbestimmen. Jede Abzweigung, die sie wählen, führt zu einer anderen Entwicklung des Falls. Insgesamt ergeben sich so drei Stränge mit zehn verschiedenen Enden. “Lücken” ist der zweite interaktive “Tatort” nach dem in Bayern spielenden “Höllenfeuer”.

Infos: https://tatort.de/interaktiv

Pressekontakt: WDR, Presselounge, E-Mail: kommunikation@wdr.de

Print Friendly, PDF & Email