EU-Kommission fördert den Austausch zwischen Pittsburgh und Dortmund

Veröffentlicht am 08.12.2021 19:18 von NH-Nachrichten

Aufrufe: 256

Die EU-Kommission hat die Städte Dortmund und Pittsburgh für ihr Programm IURC (International Urban and Regional Cooperation) ausgewählt. Im Rahmen des Förderprogramms sollen die Entscheidungsträger beider Städte sich stärker vernetzen und gemeinsam Lösungsansätze für kommunale Herausforderungen entwickeln. Im Fokus stehen Themen wie die kommunale Anwendung von Wasserstoff und klimafreundliche Ernährungssysteme. Durch den gezielten Verwaltungsaustausch zwischen europäischen und nicht-europäischen Städten will die EU-Kommission ein globales Netzwerk für kommunale Innovationen aufbauen. Das EU-Programm ist das weltweit größte Kooperationsprogramm zwischen europäischen und außereuropäischen Städten.

Mit der Stadt Pittsburgh (USA) pflegt die Stadt Dortmund schon fast 20 Jahre freundschaftliche Beziehungen. Die Zusammenarbeit reicht hierbei von Wirtschafts- und Klimathemen bis in die Schulebene hinein.

Rund 150 Städte aus der ganzen Welt nehmen an dem EU-Programm teil, darunter neben Dortmund auch Essen.

Infos unter https://www.iurc.eu/

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Frank Bußmann, Telefon: 0231/50-23022, E-Mail: fbussmann@stadtdo.de

Print Friendly, PDF & Email