2022

 

Tischler vergeben Gesellenbriefe und Preise im Wettbewerb „Die Gute Form“

Zu einer beeindruckenden Präsentation der Leistungsfähigkeit des Tischlerhandwerks wurde am Freitag die coronabedingt um eine Woche verschobene Freisprechungsfeier der Tischler-Innung Dortmund und Lünen. Von den insgesamt 41 Prüflingen der Wintergesellenprüfung 2021/2022 und der Sommergesellenprüfung 2022 konnten 37 Absolventen ihren Gesellenbrief glücklich entgegennehmen. „


Kreishandwerkerschaft Hagen bekommt neuen Geschäftsführer

Sebastian Baranowski heißt der neue Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hagen. Der 37-jährige Jurist tritt zum 1. Juli die Nachfolge von Dr. Michael Plohmann an, der in den wohlverdienten Ruhestand geht. Gleichzeitig übernimmt der gebürtige Herner die Position des Geschäftsführers der 13 Handwerks-Innungen der KH Hagen. Baranowski, der in seiner letzten Position Justiziar der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen war, wurde am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in Dortmund feierlich verabschiedet.


Das Handwerk wird digitaler

503 Handwerksbetriebe in Deutschland wurden im Auftrag des Digitalverbands Bitkom und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) befragt. Zwei Drittel der Handwerksunternehmen nutzen digitale Technologien und Anwendungen
Corona-Effekt: Starker Schub bei Plattformnutzung und Social Media

Das Handwerk in Deutschland wird digitaler. Schon zwei Drittel (68 Prozent) aller Handwerksbetriebe in Deutschland nutzen digitale Technologien und Anwendungen. Vor zwei Jahren waren es mit 53 Prozent noch deutlich weniger, 2017 waren es sogar nur 45 Prozent. Bei mehr als der Hälfte der Handwerksbetriebe (56 Prozent) hat die Digitalisierung insbesondere durch die Corona-Pandemie an Bedeutung gewonnen. Und 55 Prozent der Handwerkerinnen und Handwerker sagen mittlerweile: Die Digitalisierung sichert die Existenz unseres Betriebes. Das sind die Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Befragung unter 503 Handwerksbetrieben in Deutschland, die im Auftrag des Digitalverbands Bitkom und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) durchgeführt wurde.


Fahrzeuglackierer sprechen 61 Auszubildende aus Westfalen frei

Mit einer Feier im Ausbildungszentrum des Handwerks in Dortmund-Körne hat das Fahrzeuglackiererhandwerk am Freitag 61 Auszubildende der Winter- und Sommergesellenprüfung in den Gesellenstand erhoben. Heinz-Bernd Raue, Vorsitzender des Fachverbands Lack- und Karosserietechnik Westfalen, begrüßte die rund 100 anwesenden Gäste, darunter auch Freunde und Eltern der Auszubildenden, sehr herzlich.


Innung für Metall- und Kunststofftechnik übergibt Zeugnisse an 67 frischgebackene Gesellen

Nach zwei Jahren Corona-Pause hat die Innung für Metall- und Kunststofftechnik Dortmund und Lünen wieder mit einer Feierstunde ihre erfolgreichen Prüflinge geehrt. Eingeladen waren 18 Auszubildende der Sommergesellenprüfung und 49 Auszubildende der Wintergesellenprüfung, also insgesamt 67 Absolventen der Ausbildungsberufe Metallbauer, Metallbearbeiter, Feinwerkmechaniker und Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker. Sie bekamen am 24. Juni im Ausbildungszentrum Bau in Dortmund-Körne ihre Zeugnisse.


25 meisterliche Jahre im SHK-Handwerk

Auf 25 erfolgreiche Jahre als Meister im Sanitär-, Heizungs- und Klima-Handwerk kann der Wambeler Ingo Maslinski zurückblicken. Anlässlich seines Jubiläums erhielt der 54-Jährige am Freitag aus den Händen von gleich zwei Vorstandsmitgliedern der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen den Silbernen Meisterbrief überreicht. Holger Michaelis und Alexander Schwanitz, beide stellvertretende Obermeister der Innung, überbrachten gleichzeitig ein Präsent und die Glückwünsche aller Innungsbetriebe.


101 Jahre: Gebäudereiniger holen Jahrhundert-Jubiläum standesgemäß nach

Ein Jahr lang musste die Feier pandemiebedingt warten – jetzt endlich konnte sie standesgemäß nachgeholt werden: Mit einem offiziellen Empfang im Dortmunder Radisson Blu Hotel und einer großen Jubiläumsfeier in der Zeche Hansemann in Dortmund-Mengede hat die Gebäudereiniger-Innung Dortmund ihr einhundertjähriges Bestehen gefeiert.


NRW 2021: 2,2 Prozent weniger Auszubildende als im Vorjahr

Im Jahr 2021 befanden sich in Nordrhein-Westfalen insgesamt 283 224 junge Menschen in einer dualen Ausbildung. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 2,2 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. 105 198 Personen schlossen einen dualen Ausbildungsvertrag neu ab; dies ist ein Anstieg von 1,9 Prozent im Vergleich zu 2020. Im Vor-Corona-Jahr 2019 hatte die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge noch bei 115 671 gelegen. Das entspricht einem Rückgang von 9,1 Prozent zwischen 2019 und 2021.


RWI korrigiert Konjunkturprognosen nach unten

Das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung senkt seine Prognose für das deutsche Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr von 2,5 auf 1,9 Prozent. Für das kommende Jahr geht das Essener Institut von einem Plus von 2,7 Prozent statt 3,6 Prozent aus. Die wirtschaftliche Erholung wird insbesondere durch die stark gestiegene Inflation und wieder zunehmende Lieferengpässe gebremst. Die Erholung am Arbeitsmarkt setzt sich dagegen fort.


Marathon mit Beethoven-Sinfonien am Konzerthaus Dortmund

Das Konzerthaus Dortmund holt den schon für 2020 geplanten Sinfonien-Marathon nach, der zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens geplant war. Am 19. Juni werden alle neun großen Orchesterwerke des Komponisten an einem Tag erklingen. Die Aufgabe teilen sich die Dortmunder Philharmoniker mit den Belgrader Philharmonikern. Los geht’s um 10 Uhr. Um 20 Uhr wird die Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125 gespielt.