Januar, 2022

 

KFZ-NRW bietet Innungsmitgliedern Komplettlösung für E-Auto-Vertrieb

 Das Kraftfahrzeuggewerbe Nordrhein-Westfalen und e-mobilio GmbH haben eine langfristige Kooperation zur Arbeitserleichterung der Mitgliedsbetriebe vereinbart. Diese enthält eine vollumfänglich digitale Lösung zur allumfassenden Elektromobilitätsberatung sowie eine integrierte Abwicklung beim Verkauf von Treibhausgas-Minderungs-Quoten (THG-Quoten).


Nachwuchs für das SHK-Handwerk: Neue Imagekampagne gestartet

Featured Video Play Icon

Wenn Menschen darauf angewiesen sind, dass ihre Haustechnik einwandfrei funktioniert, das Heizsystem energieeffizient arbeitet oder Bäder nutzerfreundlich gestaltet sind, dann rücken die Berufe­ des SHK-Handwerks in den Mittelpunkt des Lebens. Die neue Imagekampagne der Handwerksorganisation #WirSindRelevant setzt einen Schwerpunkt bei dieser außerordentlichen Bedeutung und lässt junge Menschen im Rahmen ihrer SHK-Ausbildung zu Wort kommen.


PLW-Sieger 2021 erhielten besondere Auszeichnung

Featured Video Play Icon

34 Nachwuchshandwerker aus dem Bezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund konnten beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2021 „Profis leisten was“ (PLW) überzeugen. Dafür wurden sie bei einer digitalen Siegerehrung besonders gewürdigt. Die PLW-Sieger kommen aus Anröchte, Bergkamen, Bochum, Bönen, Breckerfeld, Castrop-Rauxel, Dortmund, Gelsenkirchen, Hamm, Hattingen, Herdecke, Herne, Lippstadt, Meschede, Recklinghausen, Rüthen, Selm, Soest, Sprockhövel, Unna, Warstein und Wetter (Ruhr).


Dortmunder Radverkehrsstrategie sieht neun Velorouten von den Stadtbezirken in die City vor

Die Stadt Dortmund will mit neun Velorouten in alle Stadtbezirke dem Radverkehr Vorrang einräumen. Sie sind Teil eines Netzes sicherer und zusammenhängender Radverkehrsverbindungen, zu dem auch der künftige Radschnellweg Ruhr (RS1) sowie Alltags- und Freizeitradwege gehören. Die insgesamt rund 83 Kilometer Velorouten leiten den Radverkehr über möglichst durchgängige Trassen und bekommen die höchste Priorität bei der Zuweisung von Flächen und der Bevorrechtigung an Kreuzungen.


Großer Erfolg für das Handwerk in NRW

Das Jahr 2022 beginnt für die duale Berufsausbildung im Handwerk mit einer guten Nachricht von NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann: Als erstes Bundesland wird Nordrhein-Westfalen seine Förderung für die Grund- und Fachstufenlehrgänge der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) im Handwerk auf ein Drittel der Kosten anheben. Das bedeutet konkret, dass im Jahr 2022 rund 7 Millionen Euro mehr in die ÜLU fließen.


9,4 Prozent weniger Unternehmensinsolvenzen aber 245,5 Prozent mehr Verbraucherinsolvenzen im November 2021

Im November 2021 wurden bei den Amtsgerichten in Nordrhein-Westfalen 2 320 Anträge auf Eröffnung von Insolvenzverfahren gestellt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, waren das 138,7 Prozent mehr als im November 2020 (damals: 972 Verfahren) und 1,5 Prozent mehr als im Oktober 2021 (2 285 Verfahren).


Umfrage zeigt verhaltenen Jahresstart bei den Unternehmen im mittleren Ruhrgebiet und Westfalen

Die Unternehmen im mittleren Ruhrgebiet schauen noch verhalten auf das erste Halbjahr 2022. Das geht aus einer Konjunktur-Prognose der Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen hervor. Die 430 vorwiegend industriell geprägten Mitgliedsunternehmen gaben zwar für Geschäftserwartungen und Umsatzprognosen leicht positive Rückmeldungen, dafür stagnieren die Auftragsprognosen sowohl aus dem Inland (71 Prozent gegenüber 69 Prozent im Vorjahr) als auch aus dem Ausland (53 Prozent gegenüber 51 Prozent im Vorjahr).


IKK classic: Bonusprogramm 2022

Versicherte, die nachweisen, dass sie beispielsweise Vorsorgeuntersuchungen nutzen, sich impfen lassen, an Gesundheitskursen teilnehmen oder regelmäßig Sport treiben, erhalten für ihr Engagement einmal im Jahr einen Bonus. Claudia Baumeister, Regionalgeschäftsführerin der IKK classic in Dortmund, erklärt, wie es geht.