BTGA, figawa und ZVSHK rufen gemeinsame Schulungsinitiative „Fit für Trinkwasser“ ins Leben

Veröffentlicht am 01.02.2022 11:35 von Redaktion

Aufrufe: 131

Christoph Brauneis (BTGA), Andreas Müller (ZVSHK), Volker Meyer (figawa), unterzeichnen den Vertrag über die Gründung der Schulungsinitiative „Fit für Trinkwasser“ in der ZVSHK-Geschäftsstelle in Sankt Augustin Foto: ZVSHK

Bonn, Köln, Sankt Augustin 01.02.2022 – Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. In Deutschland wird es streng kontrolliert und kann deshalb bedenkenlos getrunken werden. Die Qualität des Trinkwassers wird durch immer strengere technische und hygienische Anforderungen gesichert – entsprechend steigt auch der Bedarf nach fachlicher Expertise im Bereich der Trinkwasser-Installation. Der BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V., die figawa – Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. und der ZVSHK – Zentralverband Sanitär Heizung Klima haben jetzt einen bundeseinheitlichen Weiterbildungsplan zur Hygiene in der Trinkwasser-Installation aufgelegt: Die Schulungsinitiative „Fit für Trinkwasser“ wurde am 28. Januar 2022 in der Geschäftsstelle des ZVSHK ins Leben gerufen.

www.fit-fuer-trinkwasser.de

Christoph Brauneis, Hauptgeschäftsführer des BTGA, sagte: „Durch den verbindlichen Weiterbildungsplan, der von den drei Verbänden mit großer Sorgfalt erarbeitet wurde, stellen wir sicher, dass alle Teilnehmer hinterher eine fundierte Risikobewertung der Trinkwasser-Installationen auf hohem fachlichem Niveau durchführen können.“

Volker Meyer, Hauptgeschäftsführer der figawa, führte zu der Zusammenarbeit aus: „Die drei beteiligten Verbände erfüllen im besonderen Maße durch diese neue Schulungsreihe die durch die neue europäische Trinkwasserrichtlinie geforderten Anforderungen an Planung, Bau und Betrieb von Trinkwasser-Installationen. Die figawa bringt mit ihren Mitgliedern ihre hohe Expertise zu Produkten im Kontakt mit Trinkwasser ein.“

Andreas Müller, Geschäftsführer Technik beim ZVSHK, erklärte anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Die fachliche Kompetenz ist das Qualitätsmerkmal unserer Innungsbetriebe. Diese mit zielgruppengerechten Schulungen stets aktuell zu halten, ist unser gemeinsames Ziel. Im Schulterschluss der drei Verbände bieten wir jetzt als Akt der Selbstverwaltung freiwillige Schulungen an zu den immer wichtiger werdenden hygienerelevanten Themen der Trinkwasserinstallation.“

Pressekontakte:

Jörn Adler
Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V.
Tel. 0172 3929058
adler@btga.de
www.btga.de

Hanna Seeck
Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e. V.
Tel. 0221 3766839
seeck(at)figawa.de
www.figawa.de

Frank Ebisch
Zentralverband Sanitär Heizung Klima
Tel. 0151 24156979
f.ebisch(at)zvshk.de
www.zvshk.de

Print Friendly, PDF & Email