ZVEH-Digitaltage – jetzt noch anmelden

Veröffentlicht am 11.03.2022 10:25 von Redaktion

Aufrufe: 106

Bild: Shutterstock – LeoWolfert / ArGe Medien im ZVEH

Am 16. und 17. März 2022 können sich elektrohandwerkliche Betriebe im Rahmen der ersten ZVEH-Digitaltage über das „Netzwerk Digitalisierung“ und digitale E-Tools informieren. Software-Anbieter und IT-/Programmier-Profis sind aufgerufen, sich am Entwickler-Tag (16.) besser miteinander zu vernetzen.

Die Digitalisierung macht auch vor den E-Handwerken nicht halt. Damit sich Betriebe über das breite verbandsseitige Angebot rund um das Thema „Digitalisierung“ informieren können, lädt der ZVEH nun erstmals zu sogenannten „Digitaltagen“ ein.

Die zweitägige Veranstaltung findet am 16. und 17. März 2022 statt und will interessierten Betrieben das breite, bereits bestehende Angebot an digitalen Tools innerhalb der Verbandsorganisation sowie das verbandseigene „Netzwerk Digitalisierung“ vorstellen.

Tag 1: virtuell planen, real profitieren
Am Vormittag des 16. März, der ganz unter dem Motto „Virtuell planen, real profitieren“ steht, geht es vor allem darum E-Betrieben, bereits existierende digitale elektrohandwerkliche Tools wie die Produktplattform Elektro1, die Schnittstelle LeanConnect oder das Konfigurationswerkzeug E|Konfigurator vorzustellen und ihnen die Vorteile eines Einsatzes dieser Werkzeuge nahezubringen. Zudem präsentieren sich Programme und Webservices wie RED CAD, DEHN SE oder Mapstrom, die bereits erfolgreich an LeanConnect angeschlossen sind und so über die Schnittstelle ganz bequem Datenim- und -exporte ermöglichen.

Tag 2: Informationsgewinnung im digitalen Zeitalter
Der zweite Tag (17.03.) möchte Elektrohandwerker/-innen schließlich in die Welt der digitalen Informationsgewinnung und Kundenansprache entführen. Unter dem Motto der „Informationsgewinnung im digitalen Zeitalter“ stellt sich zunächst das verbandseigene „Netzwerk Digitalisierung“ mit seinen Projekten und Zielen vor. Im Anschluss präsentieren sich die neue Plattform für die Mitgliederkommunikation, Mein E-Handwerk, die digitale Berichtsheft-App (E-Zubi App) sowie die E-Protokolle. Bei allen dreien steht die Frage im Vordergrund, wie elektrohandwerkliche Betriebe bei ihrer täglichen Arbeit von diesen Lösungen profitieren können. Am Ende des hochinformativen zweiten Vormittags stellt sich dann mit „Deutschland tankt Strom“ noch eine weitere, von der elektrohandwerklichen Organisation geschaffene Plattform vor.

Die ZVEH-Digitaltage finden am 16. und 17. März jeweils in der Zeit von 9:00 bis 12:30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter www.zveh.de/digitaltage

Eigene Veranstaltung für Entwickler
Am Nachmittag des ersten Tages (16.03.) lädt der ZVEH zudem die Entwickler digitaler Lösungen und Programme zu einer gesonderten Veranstaltung ein. Willkommen sind hier sowohl professionelle Anbieter, als auch EDV-affine Handwerker und branchenfremde Unternehmen mit zündenden Ideen und Digitalisierungsprojekten. Ihnen will man im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit geben, sich auszutauschen, miteinander zu vernetzen, ihre Projekte einem größeren Interessentenkreis vorzustellen und möglicherweise so interessante Synergieeffekte zu entdecken.

Entwickler können sich unter www.zveh.de/entwicklertag-anmeldung für die Konferenz am Mittwoch, 16. März 2022, anmelden. Die Veranstaltung beginnt um 13:30 Uhr und endet gegen 16:30 Uhr.

Quelle: ZVEH

ZVEH (Bundesinnungsverband der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke)

Kontaktmöglichkeiten
Lilienthalallee 4
60487 Frankfurt am Main

Telefon: 069 247747-0
Telefax: 069 247747-19
E-Mail: zveh@zveh.de
Internet: www.zveh.de

Print Friendly, PDF & Email