Metropole Ruhr löscht für die Earth Hour das Licht

Veröffentlicht am 22.03.2022 17:02 von Redaktion

Aufrufe: 110

Metropole Ruhr (idr). Licht aus! 25 Städte in der Metropole Ruhr beteiligen sich an der WWF Earth Hour am 26. März. Mit der Aktion soll in diesem Jahr nicht nur ein Zeichen für den Klimaschutz, sondern auch für Frieden gesetzt werden. Dafür erlöschen um 20.30 Uhr eine Stunde lang die Lichter an markanten Bauwerken. So werden u.a. der Nordsternpark in Gelsenkirchen, der Gasometer in Oberhausen, der Tetraeder in Bottrop, das Bochumer Bergbau-Museum und die Landmarke Tiger & Turtle in Duisburg vorübergehend in Dunkel gehüllt.

Infos: https://www.wwf.de/earth-hour

Pressekontakt: WWF, Simon Bokern, Telefon: 030/311777467, E-Mail: simon.bokern@wwf.de

Print Friendly, PDF & Email
Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)