Neues Mitglied der Geschäftsführung im Jobcenter

Veröffentlicht am 23.05.2022 15:03 von NH-Nachrichten

Aufrufe: 1341

Presseinformation

  1. Mai 2022 / 2.416 Zeichen

 

 

Beate Bachmann hat die Position der stellvertretenden Geschäftsführerin beim Dortmunder Jobcenter übernommen und folgt damit auf Jörg Dannenberg, der zum Ende des letzten Jahres in das Büro des Oberbürgermeisters wechselte.

 

Dr. Regine Schmalhorst (l.), Jobcenter-Geschäftsführerin begrüßt Beate Bachmann als neues Mitglied in der Geschäftsführung.
 (Foto: Jobcenter Dortmund).

Dortmund– Die Geschäftsführung des Jobcenters Dortmund ist wieder komplett: nachdem Jörg Dannenberg Ende 2021 den Posten als stellvertretender Geschäftsführer verlassen hatte, um einen neuen beruflichen Weg einzuschlagen, übernimmt Beate Bachmann nun seine Nachfolge. An der Seite von Geschäftsführerin Dr. Regine Schmalhorst verantwortet sie u. a. die Bereiche Personal, Infrastruktur und IT im Dortmunder Jobcenter. „Mit Beate Bachmann konnten wir für unser Haus eine sehr erfahrene und für die auf sie zukommenden Aufgaben bestens geeignete Führungspersönlichkeit gewinnen“, kommentiert Dr. Regine Schmalhorst die Neubesetzung.

 

Beate Bachmann war über 40 Jahre lang bei der Stadt Dortmund in diversen Funktionen tätig, zuletzt leitete sie das in der Pandemie gegründete Impfzentrum an PHOENIX West. Die 59-Jährige bringt umfangreiche Kenntnisse aus verschiedenen Bereichen, wie beispielsweise Digitalisierung, Change-Management und Prozessoptimierung mit in die Geschäftsführung. „Beate Bachmann ist eine hervorragende Wahl, um unser Jobcenter mit all den anstehenden Aufgaben auch in Zukunft weiter voranzubringen“ stellt Dr. Regine Schmalhorst heraus. „Ich freue mich sehr auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.”

 

Bachmann selbst blickt mit Spannung auf ihre neue Aufgabe und ergänzt: „Die gesellschaftliche Verantwortung, die das Jobcenter Dortmund übernimmt, hat mich von Beginn an fasziniert. Ich freue mich darauf, aus meiner Position heraus, gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern, neue Impulse für die Menschen in unserer Stadt zu setzen sowie Innovationen und Lösungsvorschläge voranzutreiben.“

 

Das Jobcenter Dortmund sichert mit der Auszahlung von Arbeitslosengeld II die Existenz von arbeitssuchenden Menschen aus Dortmund, sofern andere Mittel oder Sozialleistungen nicht ausreichen. Derzeit betreut und berät der soziale Arbeitsmarktdienstleister 80.000 Menschen in Dortmund. Das oberste Ziel des Jobcenters ist es, diese Zahl möglichst zu senken und die Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen, durch eine Erwerbsarbeit den eigenen Lebensunterhalt dauerhaft selbst bestreiten zu können. Zur vollständigen Geschäftsführung im Jobcenter Dortmund gehören auch Daniela Genth, die den Bereich Leistung und Recht leitet sowie Jens Vieting, der als Nachfolger von Anna Markmann im Rahmen einer Personalentwicklung zunächst bis Ende des laufenden Jahres den Bereich Markt und Integration führt.

 

Kontakt:

Vitalia Seidel

Pressesprecherin

E-Mail:  jobcenter-dortmund.presse@jobcenter-ge.de

Internet:   www.jobcenterdortmund.de

 

 Jobcenter Dortmund

Südwall 5-9

44137 Dortmund

Print Friendly, PDF & Email