Michael Eissing in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

Veröffentlicht am 03.06.2022 08:56 von Redaktion

Aufrufe: 858

 

Langjähriger stellvertretender Geschäftsführer verlässt den Bildungskreises Handwerk e.V. (BKH) / Lob und Anerkennung für Verdienste um das Handwerk

Abschied vom  BKH: (v. l.) BKH-Geschäftsführer Volker Walters, der ehem. stv. Geschäftsführer Michael Eissing und sein Nachfolger, der neue stv. Geschäftsführer Martin Rostowski. Foto: Bildungskreis Handwerk e.V.

Mit großem Lob und hoher Anerkennung für seine Leistungen ist am Dienstag der langjährige stellvertretende Geschäftsführer des Bildungskreises Handwerk e.V., Michael Eissing, offiziell in den Ruhestand verabschiedet worden. Eissing, der bereits im vergangenen Jahr das Amt an seinen Nachfolger Martin Rostowski übergeben hatte, hatte die Entwicklungen beim Bildungsträger der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen ein Jahr lang weiter begleitet. „Sie haben an zentraler Stelle in der Verwaltung die Geschicke des Bildungskreises maßgeblich mitbestimmt und damit für viele Menschen eine erfolgreiche Aus- und Weiterbildung sowie Umschulung im Handwerk möglich gemacht. Dafür auch im Namen aller Kolleginnen und Kollegen ein herzliches Dankeschön“, so Geschäftsführer Volker Walters in seiner Laudatio.

Michael Eissing, war seit 1990 als Lehrer für Deutsch, Politik, Wirtschaft und EDV sowie als Azubi-Trainer und Job-Trainer beim Wirtschaftsdienst Handwerk angestellt gewesen. Mit Beginn des Jahres 2015 stieg der heute 71-Jährige zum stellvertretenden Geschäftsführer des BKH auf. „Wir haben Sie als einen für uns alle vorbildlichen Kollegen erlebt, der seine Position stets gewissenhaft, mit großer Weitsicht und hohem persönlichen Engagement ausgefüllt hat“, lobte Martin Rostowski, der aktuelle stellvertretende Geschäftsführer des Bildungskreises Handwerk, seinen Vorgänger im Amt. „Wir alle wünschen Ihnen viele erholsame und gute Jahre im Ruhestand.“

Über den Bildungskreis Handwerk e.V.

Der ehem. Stv. Geschäftsführer des BKH Michael Eissing
Foto: BKH

Der Bildungskreis Handwerk e.V. ist ein gemeinnütziger Bildungsträger, der von den Innungen der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen gegründet wurde. Seit mehr als 40 Jahren ist er erfolgreich in der Aus- und Weiterbildung tätig. Zu seinen Aufgaben gehören die Umschulung mit anerkannten Berufsabschlüssen und die zielgerichtete Qualifizierung von Arbeitssuchenden. Auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern finden Kurse in acht Werkstätten mit modernen Ausstattungen und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern statt. Durch eine individuelle Beratung und pädagogische Begleitung wird die Arbeitsplatzsuche vom BKH aktiv unterstützt.

 

 

Kontakt und Nachfragen

Bildungskreis Handwerk e.V.
Geschäftsführer Volker Walters
Lange Reihe 62, 44143 Dortmund

Tel.: 0231 5177-160; Fax: 0231 5177-196
E-Mail: walters@handwerk-dortmund.de
www.bildungskreis-handwerk.de

 

Print Friendly, PDF & Email