FH Dortmund entwickelt KI-Programm zur Früherkennung von Alzheimer

Veröffentlicht am 13.10.2022 16:39 von NH-Nachrichten

Aufrufe: 337

idr 2022/1463 (GaNe)
13.10.2022

Ruhrgebiet
Wissenschaft & Forschung, Medizin

FH Dortmund entwickelt KI-Programm zur Früherkennung von Alzheimer

Dortmund (idr). Um Alzheimer-Erkrankungen schneller zu erkennen, setzen Informatiker der Fachhochschule Dortmund auf Machine Learning. Sie wollen ihre Software so trainieren, dass Alzheimer u. a. anhand von Gehirnscans schon in sehr frühem Stadium diagnostiziert werden kann.

Das Programm wird mit Daten von mehr als 2.000 Probanden gefüttert. Die Maschine soll in der Vielzahl der Gehirnscans, die unterschiedliche Stadien der Erkrankung zeigen und teils auch vor einer Alzheimer-Diagnose gemacht wurden, Muster erkennen. Erfasst werden mehrere 100.000 Parameter. Wenn das trainierte Verfahren dann Daten von Patienten mit unbekannter Diagnose erhält, soll es Muster vergleichen und eine Diagnose erstellen.

Infos: http://www.fh-dortmund.de

Pressekontakt: FH Dodrtmund, Louise Bloch, E-Mail: louise.bloch@fh-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email