Mit GEWISS kommt 74. E-Markenpartner an Bord

Veröffentlicht am 31.01.2023 10:44 von NH-Nachrichten

Visits: 285

Qualitätsbündnis der E-Handwerke

Neuer E-Markenpartner GEWISS Deutschland GmbH (v. l. n. r.): Gabi Schermuly-Wunderlich (Geschäftsführerin ArGe Medien im ZVEH), Alexander Neuhäuser (ZVEH-Hauptgeschäftsführer), Franco Volpicella (Deutschland-Geschäftsführer, GEWISS), Joachim See (Head of Marketing, GEWISS), Hans Auracher (ZVEH-Vizepräsident und Vorsitzender ArGe Medien im ZVEH) und Lothar Hellmann (ZVEH-Präsident) bei der Vertragsunterzeichnung.
Bild: ZVEH

Gleich zu Jahresbeginnt steigt die Zahl der E-Markenpartner erneut an. Mit GEWISS sind nun insgesamt 74 Unternehmen aus Elektroindustrie und -großhandel sowie aus benachbarten Sparten in dem Qualitätsbündnis vertreten. Das umfangreiche Portfolio an Lösungen für die Energieverteilung, die Elektroinstallation, die Gebäudesystemtechnik und andere Bereiche passt hervorragend in das kontinuierlich wachsende Angebot der Marken-Allianz.

Frankfurt am Main, 31.01.2023: Das Qualitätsbündnis der E-Handwerke ist in den vergangenen Jahren enorm gewachsen: ein Zeichen für dessen Attraktivität – für die E-Handwerke ebenso wie für die Partner aus der Elektro-Industrie. Zur Attraktivität der Marken-Allianz trägt auch bei, dass unter den mittlerweile 74 Partnern Start-ups ebenso zu finden sind wie namhafte Traditionsunternehmen, Spezialisten ebenso wie Allrounder im Bereich „Elektroinstallation“.

Mit dem italienischen Unternehmen GEWISS kommt nun ein weiterer namhafter Partner hinzu, der mit seinem umfangreichen Produktangebot fast jedem Elektro- und Informationstechniker ein Begriff ist.

„In den letzten Jahren konnte unser elektrohandwerkliches Qualitätsbündnis insbesondere ein Wachstum im Bereich ,E-Mobilität‘ verzeichnen. Nun freuen wir uns, dass es mit GEWISS wieder um ein großes Unternehmen wächst, das über ein sehr vielfältiges Produktangebot verfügt und klassische Elektrobereiche wie Schalter, Kabel und Beleuchtung ebenso abdeckt wie die Gebäudeautomation oder digitale Mobilitätslösungen“, so Lothar Hellmann, Präsident des Zentralverbandes der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH).

1970 im italienischen Cenate Sopra gegründet, bietet GEWISS seinen Kunden ein stetig wachsendes Sortiment an Produkten rund um die Elektroinstallation – angefangen bei Produkten für die Energieverteilung und Leitungsführung über Lichttechnik und skalierbare Lösungen im Bereich „Gebäudeautomation“ bis hin zu Technologien für die E-Mobilität. So bietet GEWISS mit JOINON einen Ladedienst für E-Fahrzeuge, für den ergänzend eine integrierte Serviceplattform bereitgestellt wird.

GEWISS produziert seine Produkte an sechs Standorten, darunter einer in Deutschland. Mit 16 Handelsgesellschaften ist man in mehr als 100 Ländern weltweit vertreten. Das Unternehmen mit insgesamt 2.200 Mitarbeitern/-innen setzt auf Exzellenz, Nachhaltigkeit sowie ein effizientes Ressourcenmanagement und verbindet bei seinen Produkten und digitalen Lösungen Funktionalität mit Sicherheit.

„Die GEWISS Deutschland GmbH ist hoch erfreut, als E-Markenpartner den traditionsreichen Zentralverband der E-Handwerke zu bereichern und so die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen. Besonders in den Bereichen E-Mobilität, Installation, Energy und Lighting werden wir mit unseren innovativen und visionären Produktentwicklungen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz sowie zur Nutzung nachhaltiger Gebäudesystemtechnik-Lösungen leisten. Ich bin fest überzeugt, dass wir als ZVEH-Partner viele neue Impulse setzen und mit tiefgehender Expertise und professionellem Know-how im besten Sinne voneinander profitieren können“, so GEWISS-Deutschland-Geschäftsführer Franco Volpicella.

„Ob Abzweig-, Steckdosen oder Kabeltrassen – Produkte aus dem Hause GEWISS kommen bei vielen unserer Innungsbetriebe zum Einsatz. Ein spannender Partner für die E-Handwerke ist GEWISS aber noch aus einem anderen Grund: Das Traditionsunternehmen ist auch zunehmend aktiv in Wachstumsmärkten wie E-Mobilität und Gebäudeautomation und kann so mit seinen Produkten zu einer erfolgreichen Energiewende beitragen“, so Hans Auracher, ZVEH-Vizepräsident und Vorsitzender der ArGe Medien im ZVEH.

 

 

Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH)
Lilienthalallee 4
60487 Frankfurt am Main

Telefon: 069 247747-0
Telefax: 069 247747-19
E-Mail: zveh@zveh.de
Internet: www.zveh.de

Print Friendly, PDF & Email