Ehrenpräsident und Ehrenobermeister Walter Derwald vollendet 80. Lebensjahr

Veröffentlicht am 10.05.2023 15:37 von NH-Nachrichten

Views: 773

 

Walter Derwald, Foto: Innung, Stefan Müller

Dortmund, 8. Mai 2023 – „Man muss lernen loszulassen.“ Mit diesen Worten kündigte Walter Derwald bereits im Jahre 2015 seinen sukzessiven Rückzug aus seinen zahlreichen Ehrenämtern an. 2018 gab der Dortmunder Bauunternehmer und Investor dann sein Amt als Präsident des Baugewerbeverbandes  Westfalen ab. Anfang Mai vollendete der Ehrenpräsident des Baugewerbeverbandes Westfalen und Ehrenobermeister der Baugewerbe-Innung Dortmund und Lünen nun sein 80. Lebensjahr.

Vier Jahrzehnte lang engagierte sich Walter Derwald auf Bundes-, Landes- und regionaler Ebene in zahlreichen Gremien für das Baugewerbe. Er war Vizepräsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) und zugleich dessen Schatzmeister und wirtschaftspolitischer Sprecher. Zudem war er Vorstandsmitglied des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH). In seiner Zeit als Präsident des Baugewerbeverbandes Westfalen und in 20 Jahren als Obermeister der Baugewerbe-Innung Dortmund und Lünen verlieh Derwald dem westfälischen Baugewerbe Gesicht, Stimme und Profil. Er gab der baugewerblichen Interessenvertretung Gewicht. Den 1904 gegründeten Baugewerbeverband Westfalen baute er zu einem beratenden Arbeitgeber-, Wirtschafts- und Fachverband aus – zum „Fitness-Center für Baubetriebe“, wie er einmal mit einem Augenzwinkern sagte. Maßgeblich initiierte er die Modernisierung und den Neubau des Ausbildungszentrums Bau in Körne Anfang der 90er Jahre. Als langjähriges Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer Dortmund wurde er 2017 mit deren Ehrensiegel ausgezeichnet. In seiner damaligen Laudatio anlässlich der Verleihung würdigte Kammerpräsident Berthold Schröder Derwalds großes Engagement: „Sie gehörten zu den Menschen, auf die man sich auch in schwierigen Zeiten verlassen konnte. Zielgerichtet sind Sie für die Belange des Handwerks eingetreten.“

Für den Baugewerbeverband Westfalen als Landesverband war der Diplom-Kaufmann ein absoluter Gewinn. Während seiner Amtszeit überzeugte Derwald acht Bauminister im Land Nordrhein-Westfalen immer wieder, Investitionen zu fördern und das Bauen zu verstetigen. Als segensreich erwies sich sein Engagement in Zeiten der Baurezession Ende der 90er, Anfang der 2000er Jahre. Zugleich stellte Derwald immer auch das Bauen als Antwort auf soziale Fragen heraus. Er stand für die Sozialpartnerschaft mit der Gewerkschaft IG BAU und die Solidargemeinschaft in den Sozialkassen der Bauwirtschaft (SOKA-BAU).

Der 1943 in Dortmund geborene Walter Derwald ist gemeinsam mit seinem Sohn Falko Derwald geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe DERWALD mit Sitz im Burgweg in Dortmund.

Baugewerbeverband                                Baugewerbe-Innung

Westfalen                                                    Dortmund und Lünen

                                                                        Geschäftsführer Joachim Susewind

Westfalendamm 229                                      Lange Reihe 62

44141 Dortmund                                             44143 Dortmund

Tel.: 02 31 | 94 11 58-0                                  Tel.: 0231 5177-123

Fax: 02 31 | 94 11 58-40

info@bauverbaende.nrw               niemeier@handwerk-dortmund.de

www.bauverbaende.nrw               www.baugewerbe.handwerk-dortmund.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email