Durchschnittliche Ehedauer in Duisburg am kürzesten

Veröffentlicht am 07.06.2023 14:04 von NH-Nachrichten

Views: 261

idr 2023/745 (GaNe)
07.06.2023

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Die durchschnittliche Ehedauer bis zur Scheidung variiert zwischen den Kreisen und kreisfreien Städten der Metropole Ruhr: Am kürzesten waren Ehepaare bei ihrer Scheidung im Jahr 2022 in Duisburg verheiratet – nämlich 13,8 Jahre. Die längsten Ehedauern bis zur Scheidung wurde im Ruhrgebietsvergleich mit 15,8 Jahren in den Kreisen Wesel und Unna ermittelt. Durchschnittlich hielten die Ehen, die 2022 in NRW geschieden wurden, 15,3 Jahre. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Statistischen Landesamtes IT.NRW.

In den meisten Ruhrgebietskommunen und -kreisen Städten und Kreisen haben die Ehen bis zur Scheidung 2022 länger gehalten als zehn Jahre zuvor. Nur in Bottrop, Duisburg, Ennepe-Ruhr-Kreis, Hagen und Hamm sank die Ehedauer.

Infos: https://www.it.nrw

Pressekontakt: IT.NRW, Pressestelle, Telefon: 0211/9449-6661, E-Mail: pressestelle@it.nrw.de

Print Friendly, PDF & Email


« (Vorheriger Beitrag)