Wichtige Infos zum Berufsstart für neue Auszubildende im Handwerk

Veröffentlicht am 14.06.2023 11:59 von NH-Nachrichten

Views: 284

Pressemitteilung                                                                                             14.06.2023

 

 

Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen begrüßt rund 70 neue Azubis im Handwerk/ Informationen aus erster Hand zum Berufsstart am 1. August

Die Info-Veranstaltung im Ausbildungszentrum Bau war gut besucht. Foto: Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen, Stefan Müller

Nur noch knapp sieben Wochen, dann geht es für die neuen Auszubildenden im Handwerk ins erste Lehrjahr. Damit alle zum Berufsstart am 1. August gut vorbereitet sind, hatte die Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen die neuen Auszubildenden aller Gewerke am Dienstag (13.6.) zur Veranstaltung „Ihre Zukunft im Handwerk – Informationen rund um Ihre Ausbildung“ eingeladen. Rund 70 angehende Handwerker waren zum Teil in Begleitung ihrer Eltern in das Bildungszentrum des Handwerks an der Langen Reihe in Dortmund-Körne gekommen. KH-Geschäftsführer Volker Walters und Kreislehrlingswart Ulrich John begrüßten die Gäste sehr herzlich im Namen des Dortmunder und Lüner Handwerks. Anschließend stellten Birgit Rages von der Berufsbildungsabteilung der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen und Justiziarin Ass. Svenja Hütter den Weg vom Ausbildungsstart bis zur Gesellenprüfung vor.

Wichtige Infos gab es auch von Stephan Hölter von der IKK classic, der zusammen mit zwei Auszubildenden seines Hauses gekommen war. Er hatte wertvolle Details zur gesetzlichen Kranken- und Sozialversicherung beim Ausbildungsbeginn zusammengestellt. Und von der Signal Iduna Versicherung, vertreten durch die beiden Auszubildenden Luke Newman und Kevin Picknik, wurden die besonderen Leistungen der Versicherung für Berufsstarter des Handwerks präsentiert. Als besonderes Highlight verloste die Versicherung unter allen teilnehmenden Azubis zweimal zwei BVB-Tickets. Nicht fehlen durften an diesem Tag auch die Informationen zur Berufsschule: Markus Vorspohl, Schulleiter des Fritz-Henßler-Berufskollegs der Stadt Dortmund berichtete den angehenden Auszubildenden, welche Anforderungen sie in der Berufsschule erwarten. Zum Abschluss konnten sich alle Anwesenden an den Infoständen und im Gespräch mit den Referenten individuell beraten lassen. Gleichzeitig lud die Kreishandwerkerschaft ihre Gäste zu einem zünftigen Grillen ein.

 

Kontakt und Nachfragen:
Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen
Geschäftsführer Volker Walters
Lange Reihe 62 | 44143 Dortmund
Tel: 0231 5177-161 | Fax: 0231 5177-196
E-Mail: helms@handwerk-dortmund.de
www.handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email