Sanierung des “Lanstroper Eis” in Dortmund soll weitergehen

Veröffentlicht am 19.10.2023 10:00 von NH-Nachrichten

Visits: 353

idr 2023/1344 (Krö)
19.10.2023

Dortmund (idr). Die Sanierung der Dortmunder Landmarke “Lanstroper Ei” soll fortgesetzt werden. Dafür sprach sich der Verwaltungsvorstand in seiner letzten Sitzung aus. Dafür sollte der Investitionsrahmen um 1,3 Millionen auf rund 3 Millionen Euro erhöht werden, empfiehlt die Verwaltung den politischen Gremien. Insgesamt stehen für das Projekt Fördermittel aus verschiedenen Quellen von gut 649.000 Euro zur Verfügung – den Mehrbedarf muss jedoch die Stadt Dortmund decken. Mit der Erhöhung des städtischen Eigenanteils ist gewährleistet, dass die bisher zugesagten Fördermittel abgerufen und ihrem Zweck entsprechend verwendet werden können.

Im ersten Sanierungsabschnitt hatte die Stadt die Standsicherheit der Turmkonstruktion wiederhergestellt, nun sollen der Wasserbehälter und die umlaufende Bühnenebene sowie die Leiteraufgänge saniert werden. Unterstützung kommt u.a. von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, der Denkmalförderung des Landes NRW und aus dem Denkmalschutz Sonderprogramm des Bundes

https://dortmund.de/presse

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Pressestelle, Alexandra Schürmann, Telefon: 0231/50-16314, E-Mail: aschuermann@stadtdo.de

Print Friendly, PDF & Email