Zahl der Studierenden an NRW-Hochschulen weiter rückläufig

Veröffentlicht am 27.11.2023 10:39 von NH-Nachrichten

Visits: 402

 

Die Zahl der Studierenden ist in Nordrhein-Westfalen im Wintersemester 2023/24 mit 711 300 um 31 200 niedriger als ein Jahr zuvor. Die Zahl der Studienanfänger/-innen stieg dagegen um 2 100 an.

Düsseldorf (IT.NRW). Im laufenden Wintersemester 2023/24 sind an den nordrhein-westfälischen Hochschulen rund 711 300 Studierende eingeschrieben. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, sind das rund 31 200 bzw. 4,2 Prozent weniger Studierende als im Wintersemester 2022/23. Eine niedrigere Studierendenzahl hatte es in NRW zuletzt vor zehn Jahren gegeben (Wintersemester 2013/14: 686 569).

Die Zahl der Studienanfänger/-innen ist dagegen höher als ein Jahr zuvor: Für das laufende Wintersemester haben sich an den nordrhein-westfälischen Hochschulen rund 91 100 Studierende erstmals für ein Studium in Deutschland eingeschrieben. Das sind etwa 2 100 Personen bzw. 2,3 Prozent mehr als im Wintersemester 2022/23.

Die hier genannten Studierendenzahlen sind vorläufig und können von den – voraussichtlich Mitte nächsten Jahres vorliegenden – endgültigen Ergebnissen abweichen. Die Zahl der Studierenden wird vom Statistischen Landesamt jeweils zu Beginn der Wintersemester gezählt.

In den o. g. Ergebnissen sind Nebenhörer nicht berücksichtigt; alle Angaben beziehen sich auf Einschreibungen als Haupthörer. (IT.NRW)

 

(368 / 23) Düsseldorf, den 27. November 2023

 

Studierende und Studienanfänger/-innen in den Wintersemestern (WS)

2022/23 und 2023/24 (Ergebnisse für einzelne Hochschulen) https://www.it.nrw/system/files/media/document/file/368_23.pdf

PDF, 146,75 KB

Print Friendly, PDF & Email