2024

 

Kreishandwerkerschaft wählt neuen Vorstand

In ihrer gemeinsamen Sitzung im Technologiezentrum LÜNTEC hat die Delegiertenversammlung der Kreishandwerkerschaft Dortmund Hagen Lünen am Montag (03.06.2024) ihren Vorstand für die kommenden fünf Jahre bestimmt. Er löst am 1. Juli einen Übergangsvorstand ab, der seit der Fusion der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen mit der Kreishandwerkerschaft Hagen die Interessen der rund 6.500 Handwerksbetriebe in der Region vertreten hatte.


NRW: Bauproduktion im März 2024 um 6,1 Prozent gestiegen

Die Produktion im nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbe ist im März 2024 um 6,1 Prozent höher gewesen als ein Jahr zuvor0. Die Auftragslage im Bauhauptgewerbe verbesserte sich ebenfalls: Die Baunachfrage war im ersten Quartal des Jahres 2024 um 0,8 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren damit sowohl die Bauproduktion im März als auch die Baunachfrage im ersten Quartal 2024 Jahres höher als im Vorjahreszeitraum.


Zu wenig Investitionsanreize und Entlastung im Jahressteuergesetz

Zum Kabinettsbeschluss zum Jahressteuergesetz 2024 am Mittwoch erklärt Jörg Dittrich, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH): „Das vom Kabinett beschlossene Jahresssteuergesetz 2024 enthält insgesamt zu wenig Investitionsanreize und Entlastungen, um signifikant dazu beizutragen, Wirtschaftswachstum zu entfachen. Die nun geplante Wiedereinführung der Wohnungsgemeinnützigkeit ist aber zumindest ein Signal, dass die Bundesregierung den akuten Wohnungsmangel endlich angehen will. Doch auch wenn diese Steuerprivilegierung ein Baustein ist, wird das in der Wirkung nicht ausreichen, um der Krise am Bau zu begegnen. Dafür bedarf es weitergehender Schritte, wie insbesondere die überfällige Umsetzung des 14-Punkte-Pakets der Bundesregierung für den Wohnungsbau.”


Erleuchtung in der Zwischenprüfung

Schwalbenschwanzzinken, eine etwas knifflige Scharnierverbindung und weitere kleine Details: Für die knapp 1700 Auszubildenden im zweiten Lehrjahr galt es bei der Zwischenprüfung im Frühjahr, eine Nachttischleuchte zu bauen. Der besondere Clou: Die Prüfungsstücke sind mit einem Solarmodul ausgestattet, sodass die Leuchten auch unabhängig von einer Steckdose betrieben werden können.


„Gestalten Sie unsere Zukunft mit und gehen Sie wählen!“

Die HWK Dortmund und die IHK zu Dortmund haben zur Europawahl 2024 aufgerufen. HWK-Präsident Berthold Schröder: „Seit über 70 Jahren garantiert die Europäische Union den Frieden in Europa. Sie steht für Sicherheit, Demokratie, gemeinsame Werte und die Wahrung der Menschenrechte. Selbst in diesen krisenreichen Zeiten profitieren wir hier in Deutschland von dem Wohlstand und der Stabilität, die uns die Europäische Union gibt.” IHK-Präsident Heinz-Herbert Dustmann: „Es gibt für uns keine bessere Alternative als Europa! Deshalb richten wir den Blick nach vorn: die Europäische Union besser und schlanker machen, mehr Wettbewerb zulassen, den Mittelstand stärker berücksichtigen.”


„Wir setzen uns für unsere Mitarbeitenden ein“

Anlässlich des bundesweiten 12. Diversity-Tags zeichneten die Handwerkskammern in NRW und der Westdeutsche Handwerkskammertag aus Düsseldorf insgesamt sieben NRW-Handwerksbetriebe aus, die sich in besonderer Weise für die Integration in Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit ausländischer Herkunft einsetzen. In diesem Jahr vergab die Handwerkskammer (HWK) Dortmund den Integrationspreis Handwerk NRW an die Bootswerft Baumgart aus Dortmund. HWK-Präsident Berthold Schröder übergab den Preis zusammen mit Josefine Paul, Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.


Konsumklima bleibt auf Erholungskurs

Die Erholung der Verbraucherstimmung in Deutschland setzt sich im Mai dieses Jahres fort: Die Einschätzung der Deutschen zu den Konjunkturaussichten legen deutlich zu, ihre Einkommenserwartungen steigen moderat und ihre Sparneigung geht spürbar zurück. Allerdings nimmt die Anschaffungsneigung nur minimal zu. Insgesamt verbessert sich das Konsumklima damit zum vierten Mal in Folge. Der Indikator steigt in der Prognose für Juni im Vergleich zum Vormonat (revidiert -24,0 Punkte) um 3,1 Zähler auf -20,9 Punkte. Dies zeigen die aktuellen Ergebnisse des GfK Konsumklimas.


NRW-Inflationsrate liegt im Mai 2024 bei 2,5 Prozent

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von Mai 2023 bis Mai 2024 um 2,5 Prozent gestiegen (Basisjahr 2020 = 100). Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, blieb der Preisindex gegenüber dem Vormonat (April 2024) unverändert. Der Verbraucherpreisindex unter Ausschluss der Preisentwicklung bei Nahrungsmitteln und Energie – oftmals auch als Kerninflation bezeichnet – ist zwischen Mai 2023 und Mai 2024 um 3,2 Prozent gestiegen.


IGA Metropole Ruhr 2027: Bauarbeiten für Dortmunder Kokereipark starten

An der Kokerei Hansa in Dortmund ensteht bis zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027 eine neue Grünanlage. Heute wurde der offizielle Baustart für den sogenannten Kokereipark gefeiert. Gleichzeitig entsteht dort die Brücke “Haldensprung”, die künftig den Kokereipark mit dem Deusenberg verbindet und eine neue Ost-West-Achse für Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer bildet. Zusammen mit dem Industriedenkmal Kokerei Hansa, dem Nahverkehrsmuseum Mooskamp und Teilen des Deusenbergs bildet der Kokereipark den Dortmunder “Zukunftsgarten” zur IGA.


Bauhauptgewerbe: Tarifparteien haben Einigungsvorschlag erarbeitet

Die Tarifvertragsparteien der Baubranche (Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und Zentralverband Deutsches Baugewerbe) haben sich im Tarifkonflikt nach einer ersten Sondierung und dann nach intensiven Verhandlungen auf einen Einigungsvorschlag verständigt. Die zuständigen Gremien haben bis zum 14. Juni 2024 Zeit, diesem Vorschlag zuzustimmen. Bis dahin werden die Arbeitskampfmaßnahmen ausgesetzt.