Buden können wieder mitmachen: Anmeldestart für Tag der Trinkhallen im Ruhrgebiet

Veröffentlicht am 15.01.2024 14:56 von NH-Nachrichten

Visits: 143

Ruhrgebiet
Freizeit, Kulturelles, Vermischtes

Oberhausen/Metropole Ruhr (idr). Der vierte Tag der Trinkhallen verspricht am 17. August ein vielfältiges Programm, interessante Begegnungen und authentische Budenkultur. Ab heute bis zum 15. März können sich interessierte Budenbetreiber für das bunte Kultevent anmelden. 40 der angemeldeten Trinkhallen erhalten ein von der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) finanziertes und organisiertes Kulturprogramm.

Das Prinzip für den “Feiertag der Budenkultur” bleibt dabei dasselbe wie in den vergangenen Jahren: Die teilnehmenden Büdchen sollten einen eigenen Beitrag leisten, um den Tag zu etwas Besonderem zu machen – sei es durch künstlerische Darbietungen oder andere Aktionen. Alle angemeldeten Trinkhallen erhalten kostenlose einheitliche Erkennungszeichen und werden auf einer virtuellen Karte verzeichnet.

40 ausgewählte Bunden werden zur Bühne für eine vielfältige Mischung aus Fußball, (Live-)Musik, Kleinkunst, Kabarett und zu einem spannenden Begegnungsort im Zeichen des interkulturellen Austauschs. Die Auswahl dieser Trinkhallen erfolgt erneut durch eine Jury, deren Entscheidung voraussichtlich Anfang Mai bekannt gegeben wird.

Der Tag der Trinkhallen wird weiterhin durch den Regionalverband Ruhr (RVR) und das NRW-Kulturministerium finanziert.

Infos und Anmeldungen: https://www.tagdertrinkhallen.ruhr

Pressekontakt: RTG, Nina Dolezych, Telefon: 0208/89959-152, E-Mail: n.dolezych@ruhr-tourismus.de

Print Friendly, PDF & Email