Autohaus Trompeter stärkt Cybersicherheit mit Gründung der netzsicher GmbH

Veröffentlicht am 23.01.2024 10:58 von NH-Nachrichten

Visits: 685

Lünen Brambauer, 23.01.2024 – Angesichts der wachsenden Bedrohungslage und der steigenden Nachfrage nach umfassenden Cybersicherheitslösungen, hat das renommierte Autohaus Trompeter aus Lünen reagiert und die Tochterfirma netzsicher GmbH gegründet. Doch wie sicher sind Unternehmen wirklich?

Foto: netzsicher GmbH/ Geschäftsführer Christoph Haumann (links) & CEH Bjoern Hering (rechts) 

Was vor zwei Jahren noch zusätzlich als Dienstleistung aus dem Autohaus Trompeter angeboten wurde und hauptsächlich für kleine bis mittelständische Autohäuser gedacht war, hat die netzsicher GmbH inzwischen zu einem ambitionierten Anbieter für Cybersicherheitslösungen für kleine bis mittelständische Unternehmen in ganz Deutschland entwickelt. Bjoern Hering, ehemaliger IT Administrator und Servicetechniker des Autohauses, kommentiert die Entwicklung: ,,Unsere Anfänge lagen in der Automobilbranche, insbesondere für kleine bis mittelständische Autohäuser, in denen wir aufgrund unserer internen Kenntnisse gezielt auf Strukturen und Schwachstellen eingehen konnten. Mit der steigenden Nachfrage und dem Bewusstsein für die zunehmende Bedrohungslage haben wir uns dazu entschlossen, unser Angebot auf kleine bis mittelständische Unternehmen in ganz Deutschland auszuweiten.‘‘ Bjoern Hering ist zertifizierter CEH (Certified Ethical Hacker) sowie Penetration Tester und konzentriert sich nun mit der Neugründung der Tochterfirma voll und ganz auf seine Leidenschaft des ethischen Hackings. Seine Qualifikation und Erfahrung ermöglichen es der netzsicher GmbH, Sicherheitslücken in Unternehmen aufzudecken und umfassende Cybersecurity-Lösungen anzubieten. Getreu dem Motto ,,Wir Sind da!‘‘ wird gezielt auf die aktuelle Bedrohungslage eingegangen, die mittlerweile 75% aller Unternehmen in Deutschland zu Opfern von Hacking-Angriffen gemacht hat. ,,Es ist immer wieder erschreckend zu sehen, dass wir oft in einem Zeitrahmen von nur ein bis zwei Minuten bereits Zugriff auf ein Unternehmen erlangen können und sensible Daten einsehen sowie abführen könnten.‘‘ Um diese kriminellen Cyber-Attacken zu unterbinden, hat sich die netzsicher GmbH darauf spezialisiert, kleinen und mittelständischen Unternehmen neben ausführlichen Beratungen auch aktive Systemprüfungen auf Verwundbarkeiten und aufklärende Schulungen anzubieten. Nach einer gründlichen Risikobewertung werden nach Absprache systematische Hacking-Angriffe mit vollständiger Transparenz durchführen. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kundenunternehmen werden gezielt getestet – sei es durch Phishing-Mails, Telefon-Scams oder ähnliche Methoden. Eine unangekündigte Begehung der Betriebsstätte und die Prüfung auf mögliche Angriffsflächen oder Einfallstore sind ebenfalls Bestandteil der umfassenden Sicherheitsmaßnahmen. Die nachfolgenden Mitarbeiterschulungen orientieren sich an spannenden Live-Hacking Vorführungen und bieten nicht nur eine aktuelle Einschätzung der Bedrohungslage, sondern regen auch eine positive Diskussion an. Erfahrungsgemäß sorgen sie langfristig für eine signifikante Senkung des Risikofaktors “Mensch” im Unternehmen.

Das Autohaus Trompeter setzt mit der Gründung der neuen netzsicher GmbH ein deutliches Zeichen für Innovation und Verantwortung im Bereich Cybersicherheit. ,,Wir möchten nicht nur auf die aktuellen Herausforderungen reagieren, sondern auch präventiv dazu beitragen, dass Unternehmen optimal vor Cyberbedrohungen geschützt sind. Wir sind da, um Sicherheit in der vernetzten Welt zu gewährleisten‘‘, betont Christoph Haumann, Geschäftsführer des Autohauses Trompeter und der Tochterfirma netzsicher GmbH.

 

Kontakt für weitere Informationen:

Geschäftsführer Christoph Haumann

0231/999440-0

info@trompeter24.de

 

Bjoern Hering

02932/9961516

info@netzsicher.net

www.netzsicher.net

Print Friendly, PDF & Email