Aktualisierte Online-Statistik: Dortmund erzielt höchste Bevölkerungszahl in diesem Jahrtausend

Veröffentlicht am 23.02.2024 13:58 von NH-Nachrichten

Visits: 321

Rekord: Mit 612.065 Menschen hat Dortmund die bislang höchste Bevölkerungszahl in diesem Jahrtausend erreicht. Diese und viele weitere spannende Daten gehen aus der aktualisierten Online-Statistik „Bevölkerung in Zahlen 2023“ hervor.

Wie hat sich die Altersstruktur in den vergangenen zehn Jahren verändert? Wie viele Geburten und Sterbefälle, Haushalte und Umzüge hat es gegeben? Antworten auf diese und weitere spannende Fragen rund um aktuelle Entwicklungen der Bevölkerung in der Stadt beantwortet das Online-Portal, das das Dortmunder Statistikamt auf den neuesten Stand gebracht hat. Zu finden ist es unter https://statistikportal.dortmund.de/bevoelkerung/bevoelkerunginzahlen.

Ein paar Fakten:

  • Das Dortmunder Durchschnittsalter der Bevölkerung liegt bei 43 Jahren.
  • In rund der Hälfte aller Dortmunder Haushalte lebt nur eine Person.
  • Der Familienanteil ist in den Stadtbezirken unterschiedlich hoch: von 25 Prozent in Scharnhorst bis zu 13 Prozent in der Innenstadt-West.
  • Familien mit minderjährigen Kindern machen rund 19 Prozent der Haushalte aus.
  • Der Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund liegt bei etwa 41 Prozent.

Dortmund weist eine positive Wanderungsbilanz auf: Zwar hat es 2023 weniger Zuzüge gegeben, aber auch weniger Wegzüge. Umzüge innerhalb der Stadt verzeichnen ein Zehnjahrestief.

Die ausgewerteten Zahlen basieren auf Daten des städtischen Einwohnermelderegisters und der Bundesagentur für Arbeit. Das Dortmunder Statistikamt aktualisiert das Online-Portal „Bevölkerung in Zahlen“ jedes Jahr.

 

Print Friendly, PDF & Email