„Wir setzen uns für unsere Mitarbeitenden ein“

Veröffentlicht am 01.06.2024 13:29 von NH-Nachrichten

Views: 238

HWK Dortmund vergibt Integrationspreis Handwerk NRW an Dortmunder Bootswerft Baumgart

In diesem Jahr vergab die Handwerkskammer (HWK) Dortmund den Integrationspreis Handwerk NRW an die Bootswerft Baumgart aus Dortmund. HWK-Präsident Berthold Schröder übergab den Preis zusammen mit Josefine Paul, Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen an die Familie Baumgart. © Handwerkskammer Dortmund

Dortmund. Anlässlich des bundesweiten 12. Diversity-Tags zeichneten die Handwerkskammern in NRW und der Westdeutsche Handwerkskammertag aus Düsseldorf insgesamt sieben NRW-Handwerksbetriebe aus, die sich in besonderer Weise für die Integration in Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit ausländischer Herkunft einsetzen.

In diesem Jahr vergab die Handwerkskammer (HWK) Dortmund den Integrationspreis Handwerk NRW an die Bootswerft Baumgart aus Dortmund. HWK-Präsident Berthold Schröder übergab heute den Preis zusammen mit Josefine Paul, Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer Dortmund: „Dass die Betriebe des Handwerks sich für Integration und Teilhabe, für kulturelle Vielfalt und Miteinander einsetzen, sind Werte, die es gleichermaßen wertzuschätzen und zu schützen gilt. Der Integrationspreis Handwerk NRW möchte genau dies! Er betont die Verantwortung gegenüber unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung und macht deutlich, dass internationale Fachkräfte im Handwerk nicht nur willkommen sind, sondern gleichzeitig einen wichtigen Beitrag bei der Schließung der Fachkräftelücke leisten. Ich wünsche mir, dass es uns perspektivisch noch sehr viel mehr gelingt, gerade geflüchteten Menschen mit Arbeitsmarktzugang und Berufsqualifikation, eine nachhaltige Perspektive im Handwerk zu bieten. Auch das soll der Preis fördern. Frau Ministerin Paul danken wir in diesem Zusammenhang sehr für ihre persönliche Unterstützung.“

NRW-Integrationsministerin Josefine Paul gratulierte der Familie Baumgart und bedankte sich für deren besonderes Engagement: „Handwerk in Nordrhein-Westfalen zeigt, dass betriebliche Integration dazu beiträgt, Fachkräfte zu gewinnen, die Attraktivität von NRW für internationale Fachkräfte zu erhöhen und auch die Potentiale derer zu heben, die als Geflüchtete zu uns gekommen sind. Die ausgezeichneten Betriebe leisten großartige Arbeit. Ich möchte mich dafür im Namen der Landesregierung sehr herzlich bedanken. Sie sind Vorbilder und sie schaffen Vorbilder für gesellschaftliche Teilhabe und Integration. Darauf kann unser Land stolz sein. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und Erfolg für Ihr außergewöhnliches Engagement.“

Wenn Leidenschaft auf solides Handwerk trifft…
Von der Behebung eines Haverieschadens bis zur Komplettrestauration: In der auf Reparatur und Restauration spezialisierten Werft führt Boots- und Schiffbaumeister Stefan Baumgart zusammen mit seinem 17 Männer und Frauen starken Team und seinem Vater, Lackierspezialist Norbert Baumgart, sämtliche Arbeiten im modernen und klassischen Holz- und Kunststoffbau durch. Daneben gehören Boots- und Yachtransporte genauso zum Angebot wie Refit oder Yachtpainting.

Besonders hervorzuheben ist das Engagement der Familie Baumgart bei der betrieblichen Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, insbesondere im Ausbildungsbereich. „Bis heute haben wir 20 Azubis ausgebildet, davon acht mit ausländischem Pass. Aktuell sind zwei Auszubildende bei uns im Betrieb, davon ein Albaner“, sagt Stefan Baumgart.

Der Betrieb nehme regelmäßig an den örtlichen Berufsmessen teil und nutze das Angebot des Projekts Passgenaue Besetzung/Willkommenslotsen. Ein Teil der derzeitigen Auszubildenden stammt aus dem Programm. Das Programm „Unterstützung von Unternehmen bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen mit Jugendlichen aus dem Inland, aus dem Ausland oder mit Fluchthintergrund“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. „Bei Problemen mit Behörden, Aufenthaltsgenehmigungen oder mit der Berufsschule setzen wir uns für unsere Mitarbeitenden ein“, berichtet Norbert Baumgart.

Weitere Informationen zur Bootswerft Baumgart gibt es online:

Hintergrund:
Der „Integrationspreis Handwerk NRW“ wird alle zwei Jahre von den Handwerkskammern und dem Westdeutschen Handwerkskammertag in Kooperation mit dem NRW-Integrationsministerium und der Charta-der-Vielfalt am Diversity-Tag vergeben. Dabei wird in jedem Kammerbezirk (insgesamt gibt es sieben in NRW) ein Handwerksbetrieb geehrt, der bei der Integration von geflüchteten Menschen besondere Leistungen erbracht hat. Jedes ausgezeichnete Unternehmen erhält 500 Euro. 

Ansprechpartner:

Handwerkskammer Dortmund

Jennifer Brox
Präsidiumsreferentin
Ardeystraße 93
44139 Dortmund

Tel. +49 231 5493-125
Fax +49 231 5493-95125

jennifer.brox@hwk-do.de

   

Print Friendly, PDF & Email


« (Vorheriger Beitrag)