Kreishandwerkerschaft wählt neuen Vorstand

Veröffentlicht am 06.06.2024 12:44 von NH-Nachrichten

Views: 258

Pressemitteilung                                                               06.06.2024

Delegiertenversammlung bestimmt im LÜNTEC Technologiezentrum Lünen neues 18-köpfiges Führungsteam / Erster regulärer Vorstand nach der Fusion leitet in den nächsten fünf Jahren die Geschicke der Kreishandwerkerschaft Dortmund Hagen Lünen / Dipl.-Ing. Christian Sprenger ist ab 1. Juli alleiniger Kreishandwerksmeister

Die Spitzen der Kreishandwerkerschaft mit den Vertretern der Stadt Lünen nach den Vorstandswahlen: (v.l.) Bernd Marquardt, stellvertretender Kreishandwerksmeister und Stadthandwerksmeister von Hagen, Sylvia Tiews, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungszentrum Lünen GmbH, Stadthandwerksmeister von Lünen Christoph Haumann, Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, Kreishandwerksmeister Christian Sprenger und der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund Hagen Lünen Ass. Sebastian Baranowski.
Foto: Janis Hinz

In ihrer gemeinsamen Sitzung im Technologiezentrum LÜNTEC hat die Delegiertenversammlung der Kreishandwerkerschaft Dortmund Hagen Lünen am Montag (03.06.2024) ihren Vorstand für die kommenden fünf Jahre bestimmt. Er löst am 1. Juli einen Übergangsvorstand ab, der seit der Fusion der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen mit der Kreishandwerkerschaft Hagen die Interessen der rund 6.500 Handwerksbetriebe in der Region vertreten hatte. Die besten Wünsche für eine erfolgreiche Wahl überbrachten gleich zu Beginn der Sitzung Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns und die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungszentrum Lünen GmbH, Sylvia Tiews. Beide hoben in ihren Grußworten die Bedeutung des Handwerks für die wirtschaftliche Entwicklung der Region hervor und sicherten den Betrieben und dem neuen Vorstand ihre Unterstützung bei Projekten und Initiativen zu.

Künftig ein Kreishandwerksmeister und zwei Stellvertreter

Mit der Wahl des neuen Vorstandes gehen zahlreiche personelle Wechsel einher. Allen voran wählte die Delegiertenversammlung den Dortmunder Dipl.-Ing. Christian Sprenger als Kreishandwerksmeister erneut in das oberste Ehrenamt. Der Hagener Bernd Marquardt, der für einen Übergangszeitraum von einem Jahr in einer Doppelspitze mit Sprenger ebenfalls das Amt des Kreishandwerksmeisters ausgeübt hatte, wird künftig als stellvertretender Kreishandwerksmeister und Stadthandwerksmeister von Hagen im Vorstand vertreten sein. Als weiterer stellvertretender Kreishandwerksmeister wurde Frank Kulig, Obermeister der Friseur-Innung Dortmund Hagen Lünen, wiedergewählt. Ebenfalls im Vorstand bleibt der Stadthandwerksmeister von Lünen, Christoph Haumann. Ausgeschieden als stellvertretende Kreishandwerksmeister sind hingegen Ralf Marx, Obermeister der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen sowie Klaus Plohmann, Obermeister der Zimmerer-Innung Hagen, der aber als Beisitzer im Vorstand bleibt. Zur Kreislehrlingswartin wurde erneut die Hagener Friseurmeisterin Cornelia Garneyer-Bergenthal bestimmt.

Neben den Wahlen des Vorstands standen an diesem Abend zahlreiche Regularien auf dem Programm. Hauptgeschäftsführer Ass. Sebastian Baranowski zeigte sich am Ende der Delegiertenversammlung mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. „Wir haben es geschafft, den Übergang zur gemeinsamen Kreishandwerkerschaft Dortmund Hagen Lünen nun auch formell im Vorstand zu vollziehen“, so der Jurist. „Im August werden wir die Fusion auch noch einmal feiern. Dann stehen drei Jubiläen gleichzeitig an: Die Kreishandwerkerschaft Hagen wurde vor 122 Jahren gegründet, die Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen vor 111 Jahren und gemeinsam sind wir jetzt seit einem Jahr am Start.“

 

Kontakt und Nachfragen:

Kreishandwerkerschaft Dortmund Hagen Lünen

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Hauptgeschäftsführer Ass. Sebastian Baranowski

Lange Reihe 62 | 44143 Dortmund

Tel: 0231 5177-111 |

E-Mail: trost@kh-handwerk.de

www.kh-handwerk.de

Print Friendly, PDF & Email