Westfalenhallen Unternehmensgruppe knackt Rekordgeschäftsjahr

Veröffentlicht am 11.07.2024 15:14 von NH-Nachrichten

Views: 3

Dortmund (idr). Die Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH hat das vergangene Jahr mit einem Rekordumsatz von 60 Millionen Euro abgeschlossen. Damit erzielte sie den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte und konnte die Erfolgsjahre 2017 bis 2019 überholen. Im Verbund der Tochtergesellschaften Messe Dortmund, Kongress Dortmund und Westfalenhalle konnte die Unternehmensgruppe 2023 den Umsatz generieren. Das sind rund 18 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Bei einem operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 2,3 Millionen Euro ergibt sich eine Steigerung von 1,4 Millionen. Euro.

2023 wurden die Veranstaltungen der Westfalenhallen Unternehmensgruppe von insgesamt 1,3 Millionen Menschen besucht. Das weist einem Zuwachs von mehr als 0,6 Millionen Besuchern zum Vorjahr aus. Dabei erhöhte sich die Anzahl der durchgeführten Veranstaltungen von 1.031 auf 1.200.

Mehr Informationen: https://www.westfalenhallen-gruppe.de/

Pressekontakt: Westfalenhallen Unternehmensgruppe, Robin Uhlenbruch, Telefon: 0231/1204514, E-Mail: presse@westfalenhallen.de

Print Friendly, PDF & Email


« (Vorheriger Beitrag)