Seit 1973 wurden im Laufe der Zeit fast 4.000 Gebäude angemeldet, die das Stadtbild Dortmunds durch Ihre Um- bzw. Neugestaltung verschönert haben. Den Teilnehmern der vergangenen Wettbewerbe wurde im Laufe der Zeit ein stattliches Preisgeld ausgezahlt. In diesem Jahr werden insgesamt 10.000,00 € zu dem Jubiläumswettbewerb vergeben, die von den bisherigen Ausrichtern zur Verfügung gestellt werden. Ideeler Unterstützer ist die Stadt Dortmund.

Dortmunder Fassadenwettbewerb ist gestartet

Mehr

Das lange Warten auf die die Freigabe der KfW-Kredite endete am Dienstag, 20. Februar 2024. Das Bundesbauministerium gab am Wochenende bekannt, dass alle KfW-Programme uneingeschränkt wieder anlaufen können. Für Fördertöpfe wie den “Klimafreundliche Neubau” (KFN), die seit Ende letzten Jahres auf Eis liegen, sind das überaus positive Nachrichten.

Gute Nachrichten für die Bauwirtschaft – KfW-Kredite laufen wieder an

Mehr

Wie steht es um die Zukunft der Handwerksbetriebe im Ruhrgebiet? In welchen Branchen werden die meisten Fachkräfte gesucht? Nach einer ersten gemeinsamen Publikation in 2023 zum Thema Ausbildung haben die drei Handwerkskammern Dortmund, Düsseldorf und Münster gemeinsam mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) eine zweite Datenerhebung zur Fachkräftesicherung und -gewinnung vorgenommen. Mit Fokus auf das Thema der Betriebsübernahme wurden die Betriebsstrukturen des Handwerks in der Metropole Ruhr analysiert und im Bericht „Handwerksbetriebe in der Metropole Ruhr“ publiziert.

Handwerksbetriebe in der Metropole Ruhr

Mehr

Bei der „Deutschen Meisterschaft im Handwerk – German Craft Skills” (DMH) 2023 erzielten 37 vielversprechende junge Talente aus dem Bezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund herausragende Leistungen und sicherten sich einen Platz auf dem Siegertreppchen. Anfang Februar lud die HWK Dortmund die Junghandwerkerinnen und -handwerker ins Bildungszentrum Hansemann in Dortmund ein, um diesen Erfolg gemeinsam mit rund 100 Gästen zu feiern.

Besondere Auszeichnung für Sieger der Deutschen Meisterschaft im Handwerk

Mehr

Der 20. Westfälische Fliesentag am 1. März 2024 (Beginn: 9 Uhr) im SportCentrum Kaiserau bietet eine einzigartige Plattform, um sich über neueste Trends und Technologien der Branche zu informieren und sich mit Experten auszutauschen. Highlights des Tages: Expertenvorträge, umfangreiche Fachausstellung und wertvolles Networking.

20. Westfälischer Fliesentag steigt am 1. März 2024 in Kamen-Kaiserau

Mehr

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) verlieh am 31. Januar zum ersten Mal im Haus des Deutschen Handwerks in Berlin den Preis für Handwerksgeschichte. Aus 71 Bewerbungen hatte die Jury drei Preisträger gekürt sowie eine besondere Erwähnung für handwerksgeschichtliches Engagement verliehen. An der Preisverleihung nahmen rund 100 Vertreterinnen und Vertreter aus der Handwerkspolitik, Handwerksforschung und Kultur teil.

Preis für Handwerksgeschichte erstmals verliehen

Mehr

Glückwünsche zur bestandenen Gesellenprüfung gab es am Freitag (26.1.) für 41 frischgebackene Gesellen der Innung für Metall- und Kunststofftechnik Dortmund und Lünen. In einer Feierstunde im Ausbildungszentrum Bau in Dortmund-Körne erhielten die Absolventen der Wintergesellenprüfung ihre Zeugnisse, darunter Metallbauer, Metallbearbeiter, Feinwerkmechaniker sowie Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker. Zusammen mit Eltern und Freunden konnte die Innung rund 80 Gäste zur Freisprechungsfeier begrüßen.

Abschlusszeugnisse für 41 Gesellen der Innung für Metall- und Kunststofftechnik

Mehr

Beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement wird viel probiert, eine Menge angeboten und viel auch wieder verworfen. Das „Team Verantwortung“ will das Betriebliche Gesundheitsmanagement jetzt auf ein neues Niveau heben. Das Präventionszentrum Ruhrgebiet, der BVWM Dortmund und die IKK classic laden darum gemeinsam ein zum “Marktplatz Gesundheit” am 2.2.2024 in Dortmund. Neben einer Talkrunde werden viele Möglichkeiten zum Austausch geboten. Anmeldungen über https://doo.net/veranstaltung/149338/buchung  oder direkt bei d.kugel@praeventionzentrum-ruhrgebiet.de

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Experten laden zum “Marktplatz Gesundheit”

Mehr

Rund 82 Delegierte aus 43 SHK-Innungen sprachen Frank Hehl am 24. Januar 2024 in Ratingen das Vertrauen aus und wählten ihn einstimmig zum neuen Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes SHK NRW. Der 54-Jährige zeigte sich sehr bewegt und bedankte sich bei den Delegierten und dem Team. In seiner Antrittsrede sprach er davon, den vielen Herausforderungen, die die Politik dem SHK-Handwerk beschert hat, entschlossen entgegentreten zu wollen. Er benannte die Kommunale Wärmeplanung als eines seiner liebsten Steckenpferde. Als weitere Schwerpunkte zählte er Aus- und Fortbildung auf.

SHK NRW: Frank Hehl zum neuen Hauptgeschäftsführer gewählt

Mehr

Die im Bundesinstallateurausschuss (BIA) neu überarbeiteten „Grundsätze der Zusammenarbeit“ enthalten auch die Forderung nach Schulungen zur Verlängerung der Installateurausweise. Diese sollen so einen höheren Stellenwert erhalten. Nachdem in Kooperation mit dem ELKOnet ein „Seminar zur Aufrechterhaltung der Eintragungsberechtigung im Installateurverzeichnis der Netzbetreiber“ entwickelt wurde, können die Landesinnungsverbände nach der ersten, im Januar erfolgten Train-the-trainer-Schulung nun selbst Schulungen organisieren.

Neues Seminar zur Verlängerung der Installateurausweise

Mehr