Netzwerk “Klimafit Ruhr” wächst weiter

Veröffentlicht am 19.03.2024 15:56 von NH-Nachrichten

Views: 208

19.03.2024

Essen (idr). Mit jetzt 52 Projektpartnern unterstützen der Regionalverband Ruhr (RVR) und das Handwerk Region Ruhr unter der Dachmarke “Klimafit Ruhr” Hauseigentümer, Mieter und Unternehmen beim Ausbau erneuerbarer Energien. In diesem Jahr haben sich Bochum, Schwelm und Ennepetal aus dem EN-Kreis, Datteln und Waltrop aus dem Kreis Recklinghausen sowie Kamen, Bergkamen und Fröndenberg aus dem Kreis Unna dem Netzwerk angeschlossen.

Der Schwerpunkt der Initiative “Klimafit Ruhr” liegt dabei auf zwei großen Programmsäulen: “Solarmetropole Ruhr” im Bereich Photovoltaik und “Energiesparhaus Ruhr” im Bereich Gebäudesanierung und Energieeffizienz. In diesem Jahr wird unter anderem die erfolgreiche Online-Informationsreihe “Solar” zusammen mit der Verbraucherzentrale NRW zu Fragen rund um Photovoltaik fortgesetzt. Das seit 2019 laufende Projekt hat in 2023 wieder verschiedene Förderprogramme vom Austausch alter Kühlgeräte bis zur Photovoltaik-Anlage angeboten. Dabei hat sich die Anzahl der bewilligten Anträge im Vergleich zum Vorjahr verfünffacht, auf insgesamt über 5.000. Alle Projektpartner haben im letzten Jahr zudem 73 Events wie Thermographie- und Solarspaziergänge, Info-Veranstaltungen oder das Cinema del Sol für Privatpersonen, Handwerksbetriebe etc. mit über 3.500 Teilnehmenden durchgeführt.

Zahlreiche Services und Informationen auf https://klimafit.ruhr/

Hinweis für die Redaktion: Ein Foto des Netzwerktreffens vom 18. März finden Sie unter www.presse.rvr.ruhr

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr.ruhr

Print Friendly, PDF & Email