Redaktion

 

Berufsorientierungstag stellt jungen Dortmundern Handwerksberufe vor

Es war eine gelungene Premiere für alle Beteiligten: Am Mittwoch fand in den Ausbildungsstätten des Handwerks an der Langen Reihe in Dortmund-Körne der erste Berufsorientierungstag statt. 15 Jugendliche hatten auf Vermittlung der Dortmunder Agentur für Arbeit den Weg zur Veranstaltung gefunden. Nach der Begrüßung durch Volker Walters, den Geschäftsführer des Bildungskreises Handwerk e.V. (BKH), einem kurzen Einführungsfilm und einer Vorstellungsrunde teilten sich die jungen Auszubildenden in die zwei Interessengruppen „Elektrotechnik“ und „Sanitär-Heizung-Klima“ auf. Dort erfuhren sie von den Ausbildern Ibrahim El Massasi und Martin Keggenhoff alles über die Berufe „Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik“ und „Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik“ und hatten Gelegenheit, selbst Fragen zur Ausbildung zu stellen.


Fachverband wirbt für Ausbildungsberufe

Der Fachverband Metall NW ist auf 50 Messen im ganzen Land unterwegs um die Ausbildungsberufe des Metallhandwerks attraktiv zu bewerben. Unternehmen können direkt von diesen Messen profitieren, ohne selbst vor Ort zu sein. In den verteilten Broschüren können Innungsmitglieder ihren Betrieb und Ansprechpartner platzieren und werden so direkt an zukünftige Auszubildende kommuniziert.


Eine Innovationsplattform für Handwerksbetriebe

Die Digitalisierung verändert Wirtschaft und Gesellschaft und führt ebenso zu einem außerordentlichen Wandel des gesamten produzierenden Handwerks. Mit dem Projekt „handwerk-digital.nrw“ wird den Handwerksbetrieben in Nordrhein-Westfalen professionelle Unterstützung bei der digitalen Transformation geboten.


14,6 Prozent weniger Wohnungsfertigstellungen

2018 wurden im Ruhrgebiet deutlich weniger Wohnungen fertiggestellt als im Jahr zuvor. Den Bauämtern wurde 3.077 Fertigstellungen von neuen Gebäuden gemeldet, was einem Rückgang von 15,8 Prozent gegenüber 2017 entspricht. Das hat das Statistik-Team des Regionalverbandes Ruhr (RVR) auf Grundlage der Daten des Statistischen Landesamtes IT.NRW errechnet.


Anteil der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss stieg im Ruhrgebiet auf 7,2 Prozent

Im Sommer 2018 verließen 3.747 junge Menschen in der Metropole Ruhr die Schule ohne Hauptschulabschluss. Das waren 3,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Anteil der Schüler ohne Hauptschulabschluss an allen Schulabgängern lag in der Metropole Ruhr bei 7,2 Prozent. NRW-weit beträgt er 7,3 Prozent. Zu diesen Ergebnissen kommt das Statistik-Team des Regionalverbandes Ruhr (RVR).


Fleischern macht die Preisentwicklung beim Schweinefleisch Sorgen

Ob Schnitzel, Gulasch oder Grillgut – vom Verbraucher nahezu unbemerkt haben in den vergangenen Wochen die Preise für Schweinefleisch erheblich angezogen. Grund dafür ist die – für den Menschen ungefährliche und nicht ansteckende – Afrikanische Schweinepest (ASP). In der Folge sind die Schweinebestände in China gegenüber dem Vorjahr um fast 20 Prozent zurückgegangen und viele Halter mussten aufgeben. China kauft darum weltweit Schweinefleisch ein und die Preise steigen.


Kostenloses Online-Seminar zum betrieblichen Gesundheitsmanagement

Die IKK classic bietet am 28. Mai um 10 Uhr ein Webinar zum Thema betriebliches Gesundheitsmanagement an. Zur Teilnahme ist nur ein PC mit Internetzugang und Lautsprecher- oder Kopfhöreranschluss nötig. Während des Seminars können die Teilnehmer Fragen im Online-Chat stellen. Die Anmeldung erfolgt unter www.ikk-classic.de/webinare


„Das Hand­werk lebt vom Ein­satz Eh­ren­amt­li­cher“

„Ohne Ehrenamtliche wären das Berufsbildungssystem und die handwerkliche Selbstverwaltung nicht möglich. Sie sitzen an jeder zentralen Stelle innerhalb der Handwerksorganisation“, sagte  Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund beim gestrigen Jahresempfang. Rund 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung folgten der Einladung des HWK-Präsidenten.


Germany’s Power People 2020 – jetzt bewerben!

Wer wird Miss und Mister Handwerk 2020? Das Deutsche Handwerksblatt und seine Partner, die SIGNAL IDUNA GRUPPE und die IKK classic, starten in ein Jubiläumsjahr. 2009 ging der Wettbewerb „Germany’s Power People“ an den Start. Ein Jahr später findet die erste Wahl Miss und Mister Handwerk statt.


DEW21 und SIGNAL IDUNA zu Gast beim Handwerkerfrühstück

Gut besucht war am Mittwoch das Handwerkerfrühstück in der Aula des Ausbildungszentrums Bau an der Langen Reihe in Dortmund Körne. Zahlreiche Vertreter von Handwerksbetrieben hatten sich bei Kaffee und Brötchen eingefunden, um sich aus erster Hand über Neuigkeiten aus dem Hause DEW21 und SIGNAL IDUNA zu informieren.