Das Kraftfahrzeuggewerbe Nordrhein-Westfalen und e-mobilio GmbH haben eine langfristige Kooperation zur Arbeitserleichterung der Mitgliedsbetriebe vereinbart. Diese enthält eine vollumfänglich digitale Lösung zur allumfassenden Elektromobilitätsberatung sowie eine integrierte Abwicklung beim Verkauf von Treibhausgas-Minderungs-Quoten (THG-Quoten).

KFZ-NRW bietet Innungsmitgliedern Komplettlösung für E-Auto-Vertrieb

Mehr

Wenn Menschen darauf angewiesen sind, dass ihre Haustechnik einwandfrei funktioniert, das Heizsystem energieeffizient arbeitet oder Bäder nutzerfreundlich gestaltet sind, dann rücken die Berufe­ des SHK-Handwerks in den Mittelpunkt des Lebens. Die neue Imagekampagne der Handwerksorganisation #WirSindRelevant setzt einen Schwerpunkt bei dieser außerordentlichen Bedeutung und lässt junge Menschen im Rahmen ihrer SHK-Ausbildung zu Wort kommen.

Nachwuchs für das SHK-Handwerk: Neue Imagekampagne gestartet

Mehr

Das Jahr 2022 beginnt für die duale Berufsausbildung im Handwerk mit einer guten Nachricht von NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann: Als erstes Bundesland wird Nordrhein-Westfalen seine Förderung für die Grund- und Fachstufenlehrgänge der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) im Handwerk auf ein Drittel der Kosten anheben. Das bedeutet konkret, dass im Jahr 2022 rund 7 Millionen Euro mehr in die ÜLU fließen.

Großer Erfolg für das Handwerk in NRW

Mehr

Versicherte, die nachweisen, dass sie beispielsweise Vorsorgeuntersuchungen nutzen, sich impfen lassen, an Gesundheitskursen teilnehmen oder regelmäßig Sport treiben, erhalten für ihr Engagement einmal im Jahr einen Bonus. Claudia Baumeister, Regionalgeschäftsführerin der IKK classic in Dortmund, erklärt, wie es geht.

IKK classic: Bonusprogramm 2022

Mehr

Auf 25 erfolgreiche Jahre seines Fachbetriebs an der Körnebachstraße kann der Sanitär- und Heizungsfachmann Michael Storck zurückschauen. Anlässlich des Jubiläums erhielt der 53-Jährige bei der Mitgliederversammlung der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen im Dortmunder Hotel l’Arrivée jetzt vom Vorstand eine Ehrenurkunde überreicht.

Silbernes Firmenjubiläum beim SHK-Betrieb Storck

Mehr

Gleich ein doppeltes Jubiläum galt es jetzt beim Dachdeckerbetrieb Klotzbach GmbH in Dortmund-Derne zu feiern. Nicht nur, dass der Betrieb in diesem Jahr sein 70. Gründungsjubiläum begeht, auch Juniorchef Denis Struwe konnte jetzt auf sein 25-jähriges Jubiläum als Dachdeckermeister zurückblicken. Aus diesem Anlass besuchten der Obermeister der Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen, Dirk Sindermann, und Innungsgeschäftsführer Ludgerus Niklas das Traditionsunternehmen und überreichten den Silbernen Meisterbrief an den 49-jährigen Jubilar.  

Silberner Meisterbrief für Denis Struwe

Mehr

Am 15. Dezember stellt die EU-Kommission den zweiten Teil ihres Fit für 55-Pakets vor, dessen Gesetzgebungsvorschläge darauf zielen, dass die Mitgliedstaaten der Europäischen Union bis 2030 mindestens 55 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen als 1990. Dazu erklärt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH): „Im Fit für 55-Paket sehen wir Chancen für das Handwerk besonders bei der neugefassten Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz in Gebäuden. Denn es sind Handwerkerinnen und Handwerker, die die effizienzsteigernden Sanierungsarbeiten umsetzen, sei es auf der Baustelle oder beim Kunden. Allerdings muss noch nachgeschärft werden, damit Handwerksbetriebe ihre Chancen auch nutzen können.”

EU-Kommission stellt zweiten Teil des Fit für 55-Pakets vor

Mehr

Auf die lange Zeit von 65 Jahren als Elektroinstallateurmeister kann der Dortmunder Heribert Rademacher zurückblicken. Anlässlich des außergewöhnlichen Jubiläums waren der Obermeister der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen, Volker Conradi, und Innungsgeschäftsführer Joachim Susewind eigens nach Dortmund-Wickede gekommen, um dem 88-jährigen Jubilar zu gratulieren.

Eiserner Meisterbrief für 88-jährigen Heribert Rademacher

Mehr

Heute (14. Dezember) hat der der Energieversorger EnBW in Kamen Europas größten öffentlicher Schnellladepark für E-Autos eröffnet. Zur digitalen Feier war u.a. NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst geladen. In Betrieb ist der Park bereits seit dem 3. Dezember. Im überdachte Park können 52 E-Autos gleichzeitig laden. Die stärksten Anschlüsse verfügen über 300 Kilowatt Leistung und bringen innerhalb von 20 Minuten eine Stromladung für bis zu 400 Kilometer Reichweite “in den Tank”.

EnBW eröffnet Flagship-Standort für schnelles Laden von E-Autos am Kamener Kreuz

Mehr

Die ersten Tage am neuen Arbeits- oder Ausbildungsplatz können ganz schön stressig sein. Auch weil  man in einem neuen Team gut ankommen will – schließlich hat man schon oft gehört, wie sehr der erste Eindruck zählt. Doch worauf kommt es an? In diesem Webinar bekommen Auszubildende die wichtigsten Tipps zu Regeln und Umgangsformen im Job.

Kostenloses Webinar „Azubiknigge – Benimmregeln für den ersten Job“

Mehr