Mit einer Feier im Ausbildungszentrum des Handwerks in Dortmund-Körne hat das Fahrzeuglackiererhandwerk am Freitag 61 Auszubildende der Winter- und Sommergesellenprüfung in den Gesellenstand erhoben. Heinz-Bernd Raue, Vorsitzender des Fachverbands Lack- und Karosserietechnik Westfalen, begrüßte die rund 100 anwesenden Gäste, darunter auch Freunde und Eltern der Auszubildenden, sehr herzlich.

Fahrzeuglackierer sprechen 61 Auszubildende aus Westfalen frei

Mehr

Auf 25 erfolgreiche Jahre als Meister im Sanitär-, Heizungs- und Klima-Handwerk kann der Wambeler Ingo Maslinski zurückblicken. Anlässlich seines Jubiläums erhielt der 54-Jährige am Freitag aus den Händen von gleich zwei Vorstandsmitgliedern der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen den Silbernen Meisterbrief überreicht. Holger Michaelis und Alexander Schwanitz, beide stellvertretende Obermeister der Innung, überbrachten gleichzeitig ein Präsent und die Glückwünsche aller Innungsbetriebe.

25 meisterliche Jahre im SHK-Handwerk

Mehr

Bereits seit 2020 ist Alexander Neuhäuser designierter Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH). Nun wurde der 47-jähige Rechtsanwalt im Rahmen der Jahrestagung des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke in Wiesbaden ganz offiziell und einstimmig von der Mitgliederversammlung zum neuen Hauptgeschäftsführer gewählt. Neuhäuser übernimmt den Staffelstab zum 01.01.2023, wenn RA Ingolf Jakobi, der 1993 in die Geschäftsführung eintrat und seit 2004 Hauptgeschäftsführer ist, in Ende 2022 den Ruhestand geht.

Alexander Neuhäuser wird ZVEH-Hauptgeschäftsführer

Mehr

In Raesfeld hat am Freitag der »8. Treffpunkt Ehrenamt Handwerk NRW« auf Einladung des Westdeutschen Handwerkskammertags (WHKT) und mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums NRW stattgefunden. Ein jährliches Highlight im NRW-Handwerkskalender. Gewürdigt werden besonders engagierte Handwerkerinnen und Handwerker, die sich sozial und gesellschaftlich einsetzen, anderen helfen und Verantwortung übernehmen. Darunter auch die diesjährige Preisträgerin des vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit 5.000 Euro dotierten und von Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart überreichten Ehrenamtspreises Handwerk NRW 2022 – Dorit Cordes.

Minister Pinkwart würdigt ehrenamtliche Handwerkerinnen und Handwerker

Mehr

Mit der Überarbeitung der bestehenden 7a-Verbändevereinbarung und einer gemeinsamen Stellungnahme zur Eintragung in ein Installateurverzeichnis machen die Elektro- sowie die Sanitär-, Heizung- und Klima-Handwerke die zunehmende Bedeutung gewerkeübergreifenden Arbeitens im Zuge der Energiewende deutlich und sorgen gleichzeitig dafür, dass die hohen Qualifikationsanforderungen auch künftig erfüllt werden.

Die Energiewende braucht qualifizierte Arbeitskräfte

Mehr

Unter dem Motto „Innovation in Zeiten des Wandels – und was das für die Handwerksbetriebe bedeutet“ fand nun im Sudhaus der Brauerei Schlüffken, Krefeld, der Auftakt-Workshop des Innovationsdialogs Handwerk in NRW statt. Etwa 45 Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung trafen sich zum ersten Innovationsdialog in dem modernen Handwerksbetrieb am Krefelder Nordbahnhof. Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart betonte zu Beginn: „Ich bin sicher, dass die große und wachsende Bedeutung des Handwerks auch in Zukunft eine wichtige Leitplanke für die Landespolitik bildet. Wir brauchen ein starkes Handwerk, um die Energie- und Klimaziele zu erreichen. Der neue Innovationsdialog ist deswegen eine große Chance.“

NRW-Handwerk entwickelt mit Politik und Wissenschaft Impulse für die Zukunft

Mehr

Mit großem Lob und hoher Anerkennung für seine Leistungen ist am Dienstag der langjährige stellvertretende Geschäftsführer des Bildungskreises Handwerk e.V., Michael Eissing, offiziell in den Ruhestand verabschiedet worden. Eissing, der bereits im vergangenen Jahr das Amt an seinen Nachfolger Martin Rostowski übergeben hatte, hatte die Entwicklungen beim Bildungsträger der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen ein Jahr lang weiter begleitet.

Michael Eissing in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

Mehr

Gleich doppelten Grund zum Feiern gab es am Sonntag bei der Autolackiererei Köchling in Büren. Vor rund 50 Jahren, am 22. März 1972, hatte Senior-Chef Bernhard Köchling sein Unternehmen an der Werkstraße gegründet. Parallel zum Firmenjubiläum konnte Sohn Ralf Köchling auf 25 Jahre als Maler- und Lackierermeister Fachrichtung Autolackiererei zurückblicken. Aus diesem Grund waren Heinz-Bernd Raue, Vorsitzender des Fachverbands Lack-und Karosserietechnik Westfalen, und Verbandsgeschäftsführer Volker Walters eigens nach Büren gereist, um vor Ort zu gratulieren.

Ein halbes Jahrhundert erfolgreich im Fahrzeuglackierer-Handwerk

Mehr

Die Innungsdelegierten der E-Handwerke aus ganz Nordrhein-Westfalen trafen sich am 11. Mai in Königswinter. Anlass war die Frühjahrs-Mitgliederversammlung des Fachverbands, die nach zwei Corona-bedingten digitalen Veranstaltungsformaten in 2021 in diesem Jahr erstmals wieder in Präsenz durchgeführt werden konnte.

E-Handwerke: Frühjahrs-Mitgliederversammlung in Königswinter

Mehr

Auf der diesjährigen Bundestagung vom 4.-6. Mai 2022 in Wernigerode standen im Rahmen der Mitgliederversammlung die Neuwahlen des Bundesinnungsmeisters und der stellvertretenden Bundesinnungsmeister auf dem Programm. Gustav Treulieb aus Stuttgart, der seit 2010 dem Verband vorstand, war nicht mehr angetreten. Die Mitgliederversammlung wählte einstimmig Markus Steininger zum neuen Bundesinnungsmeister für die nächsten vier Jahre.

Markus Steininger ist neuer BIM des Steinmetz- und Steinbildhauer

Mehr