Herbert Knebel gibt Imagekampagne des AOV Stimme und Aussehen

Veröffentlicht am 14.11.2016 17:23 von Redaktion

Aufrufe: 239

Es war nicht ganz einfach, ihn „zu bekommen“. Schließlich gibt er seinen Namen nicht für alles her. Aber als überzeugter Brillenträger macht er für die Innungsaugenoptiker in Nordrhein-Westfalen gerne eine Ausnahme.

aos_plakat_sonnenbrille_web_m-212x300 aos_plakat_sehtest_web_m-212x300 aos_plakat_gleitsicht_web_m-212x300Dortmund, 10.11.2016 – Herbert Knebel – überaus erfolgreicher und gerade in NRW bekannter Kabarettist, leiht der Imagekampagne des Augenoptiker und Optometristenverbandes NRW in diesem und im kommenden Jahr Stimme, Aussehen und kabarettistisches Können.

Zu den Themen „Gleitsicht“, „Sehtest“ ab November sowie „Sonnenbrille“ und“ Gleitsicht“ (im Frühjahr 2017) liefert er nicht nur Poster in typischer Knebel-Manier, sondern ab Mitte November auch Hörfunk-Spots in WDR 2 und WDR 4, in denen er in seiner unverkennbaren Art und Weise dem Hörer erläutert, warum gutes Sehen so wichtig ist und dass Innungsaugenoptiker hier die Anlaufstelle Nr. 1 sind.

Herbert Knebel ist die fiktive Figur des Kabarettisten und Komikers Uwe Lyko. Seit vielen Jahren begeistert er sein Publikum mit seiner Sicht auf das Leben. „Boah, glaubse … ich sach’ Sie!“ ist der oft gebrauchte Einleitungssatz seiner Monologe, in denen er von seinem Leben als Rentner und den Alltäglichkeiten, die ihm im Leben begegnen und ihn immer wieder in Erstaunen versetzen, berichtet.

Knebels Geschichten zeichnen sich durch seine Nähe zum Menschen und seinen  Wortwitz aus, insbesondere auch bedingt durch Knebels brillante und manchmal eigenwillige Verwendung des Ruhrpott-Dialekts.

Pressekontakt

AOV NRW (Augenoptiker- und Optometristenverband NRW)
Svea Kordt, M.A.
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

T 0231/ 55 22-108
F 0231/ 55 22-111
E s.kordt@aov-nrw.de

Print Friendly, PDF & Email
Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)