Eiserner Meisterbrief für Ernst Kaerger

Veröffentlicht am 28.07.2020 14:45 von Redaktion

Aufrufe: 62

 

Elektroinstallateurmeister legte vor 65 Jahren seine Meisterprüfung ab / Obermeister und Geschäftsführer der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen überreichen feierlich Urkunde zum Jubiläum

 

Gratulation zum Jubiläum: (v.l.) Geschäftsführer Ass. Joachim Susewind, Schwiegersohn Carsten Dirk Kensy, Jubilar Ernst Kaerger, Tochter Ingrid Kensy, Enkel Dennis Kensy und Obermeister Volker Conradi.
Foto: Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen

Ein außergewöhnliches Meisterjubiläum konnte jetzt der Dortmunder Elektroinstallateur Ernst Kaerger feiern. Der 92-jährige gebürtige Erfurter legte vor genau 65 Jahren seine Meisterprüfung ab. Dieses sehr seltene Jubiläum war Anlass für die Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen, dem Jubilar einen gebührenden Empfang zu bereiten. In den Räumen der Kreishandwerkerschaft an der Langen Reihe in Dortmund-Körne gratulierten der Obermeister der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen, Volker Conradi, und Innungsgeschäftsführer Ass. Joachim Susewind sehr herzlich und überreichten dem Jubilar feierlich den „Eisernen Meisterbrief“ in Form einer Urkunde der Handwerkskammer. „Sie sind mit diesem bemerkenswerten Jubiläum nicht nur der Beweis dafür, dass das Handwerk goldenen Boden hat, sondern auch, dass das Handwerk jung hält”, freute sich Obermeister Volker Conradi.

Von Erfurt nach Dortmund gekommen

Ernst Kaerger hatte zu einem historischen Zeitpunkt, im Mai 1945, seine Lehre als Elektroinstallateur in Erfurt begonnen. Ein Jahr nach dem Abschluss zog es den Gesellen 1948 in den Westen. Nach mehreren Stationen kam er 1954 zur Dortmunder Firma Berkhoff und arbeitete dort als Elektroinstallateur. Doch Ernst Kaerger wollte mehr. Er ging zur Meisterschule nach Oldenburg, wo er am 28 Juli 1955 seine Meisterprüfung im Elektroinstallateurhandwerk mit Bravour ablegte. Zurück in Dortmund machte er vier Jahre später dort seine eigene Firma, die Ernst Kaerger GmbH, auf und wurde gleich Innungsmitglied. Schon ein Jahr später, 1960, heiratete er und wurde Vater von zwei Töchtern. Eine von ihnen, Ingrid Kaerger, begeisterte sich ebenso wie der Vater für den Beruf des Elektroinstallateurs und legte nach ihrer Lehre ebenfalls die Meisterprüfung ab. Zusammen mit Schwiegersohn Carsten Dirk Kensy, den sie auf der Meisterschule kennenlernte, übernahm die Tochter im November 1994 die Geschicke der Firma. Heute leiten beide den Nachfolgebetrieb, die Kensy Elektrotechnik GmbH in Dortmund, die zurzeit drei Angestellte, 12 Monteure und einen Auszubildenden beschäftigt. Damit hält der Betrieb eine gute Tradition, denn Jubilar Ernst Kaerger legte immer großen Wert auf eine gute Ausbildung. Rund 100 Lehrlinge durchliefen von 1959 bis 1994 unter seiner Obhut den Betrieb.

 

 

 

Kontakt:

Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen

Geschäftsführer: Ass. Joachim Susewind

Sekretariat: Veronika Kulcsar

Lange Reihe 62

44143 Dortmund

Tel.: 0231 5177-121

E-Mail: kulcsar@handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email